• IT-Karriere:
  • Services:

Microsofts Windows Media für Linux

Turbolinux kooperiert mit Microsoft

Der Linux-Distributor Turbolinux hat eine Software entwickelt, mit der sich Audio- und Video-Dateien in Microsofts Windows-Media-Format unter Linux abspielen lassen. Die Software soll zunächst ab 28. Mai 2004 im Paket mit der Linux-Distribution von Turbolinux in Japan auf den Markt kommen, berichtet die japanische Zeitung Nihon Keizai Shimbun.

Artikel veröffentlicht am ,

Turbolinux hat dazu eine entsprechende Lizenz bei Microsoft erworben, um die Windows-Media-Technik in seiner Linux-Distribution einsetzen zu können. Bislang hatte Microsoft die Linux-Unterstützung für seine Audio- und Video-Formate auf Embedded-Systemen beschränkt, Turbolinux unterstützt diese nun aber auch auf dem Linux-Desktop.

Stellenmarkt
  1. MEIERHOFER AG, München, Berlin, Leipzig
  2. medavis GmbH, Karlsruhe

Turbolinux hat rund 77.500 Euro in die Entwicklung der Software investiert, einschließlich der Lizenzgebühren an Microsoft. Allerdings muss Turbolinux Microsoft auch an seinen Umsätzen mit der Software beteiligen. Diese soll nicht nur in Japan auf den Markt kommen, sondern auch in den USA und in China angeboten werden. Der Preis für die Linux-Distribution soll bei rund 122,- Euro liegen.

Einen anderen Weg, Windows-Media-Dateien unter Linux wiederzugeben, stellt das Crossover Plugin von Codeweavers dar. Dieses erlaubt es, Microsofts Media Player auf x86-Systemen unter Linux zu nutzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

gati nueta 20. Feb 2005

Doch, war sie. Das erste Wort der Antwort war "nein".

rayden-hh 18. Dez 2004

tja, allerdings war SuSe hier das falsche beispiel : Suse und Windows sind inzwischen...

Grauingrau 28. Apr 2004

Welcome to the twilight zone... Der Lizenzstatus der DLLs ist nicht geklärt und die...

andreas 28. Apr 2004

mag sein, interessiert mich aber nicht Deine Antwort ist nicht kompatibel zur Frage

gujeroo 27. Apr 2004

Nein, die wären nicht interessant. wma-Dateien, die DRM unterstützen gehören verboten wie...


Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /