Abo
  • Services:
Anzeige

Spintronik - IBM kooperiert mit Stanford

Gemeinsames Forschungszentrum SpinAps gegründet

IBM arbeitet im Bereich "Spintronik" mit der Universität Stanford zusammen. Dazu habe man gemeinsam das IBM-Stanford Spintronic Science and Applications Center (SpinAps) gegründet. Man hofft, mit Hilfe von Nanotechnologie Computerchips grundlegend zu verändern.

Bislang hat man sich in der Chip-Entwicklung vor allem auf die fortschreitende Verkleinerung von Strukturen beschränkt, doch dieser Ansatz wird zunehmend schwieriger, zeitaufwendiger und damit auch teurer. Einen gänzlich anderen Ansatz verfolgt die Spintronik, ein Teilgebiet der Nanotechnologie, die sich die Orientierung des Elektronenspins in Halbleitermaterialien zu Nutze macht und diesen magnetisch kontrolliert.

Anzeige

Auf diese Weise sollen sich winzige Strukturen aus extrem dünnen Schichten realisieren lassen, in denen der Elektronenspin mit äußerst geringen Strömen kontrolliert werden kann. Zudem benötigen entsprechende Chips keine Stromzufuhr, um Daten zu speichern.

Beim Elektronen-Spin handelt es sich um einen Quanteneffekt, der zwei Orientierungen einnehmen kann. Bringt man nun den Spin innerhalb eines Materials in die gleiche Richtung, entsteht Magnetismus und andersherum beeinflussen Magnetfelder den Elektronenspin.

Eine erste Anwendung findet die Spintronik bereits in so genannten "Giant Magnetoresistive Schreib- und Leseköpfen" (GMR), die seit geraumer Zeit in Festplatten zum Einsatz kommen und eine Erhöhung der Datendichte um rund 40 Prozent erlauben. Aber auch MRAM nutzt die Möglichkeiten der Spintronik.

Auch in anderen Bereichen soll die Spintronik genutzt werden, IBM nennt beispielsweise rekonfigurierbare Logik-Chips, Supraleiter bei Raumtemperatur und Quantencomputer. Zu ersten kommerziellen Produkten soll die Einrichtung des SpinAps aber frühestens in fünf Jahren führen. Geleitet wird das Institut von IBM Fellow Stuart Parkin und den Stanford-Professoren Dr. James S. Harris und Dr. Shoucheng Zhang.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Installiert LineageOS...

    SanderK | 17:04

  2. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    nixalsverdrussbit | 17:01

  3. Re: Frontantrieb...

    Azzuro | 16:57

  4. Re: Ladeleistung

    M.P. | 16:52

  5. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    Sharra | 16:49


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel