• IT-Karriere:
  • Services:

Everquest II: Beta-Test zum neuen Rollenspiel startet

Bewerbungen ab dem 3. Mai 2004 möglich

Eigentlich sollte das Online-Rollenspiel Everquest II bereits Ende 2003 veröffentlicht werden. Wie in der Spielebranche so oft üblich, konnte der von Sony genannte Termin von den Entwicklern aber nicht eingehalten werden. Nun nähert sich das Spiel allerdings zusehends der Fertigstellung - und der Beta-Test steht ebenfalls in den Startlöchern.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Ab Montag, den 3. Mai 2004, kann man sich unter everquest2.station.sony.com/beta.jsp für den Beta-Test bewerben; beginnen soll das Ganze dann im Juni 2004. Wer teilnehmen will, sollte zumindest über die minimalen Systemanforderungen verfügen - also eine 1-GHz-CPU, 512 MByte RAM und eine DirectX-9-kompatible Grafikkarte mit 64 MByte.

Screenshot #2
Screenshot #2
Laut Angaben der Entwickler wird Everquest II den erfolgreichen Vorgänger Everquest nicht unbedingt ablösen, sondern parallel neben ihm existieren. Denn während sich der erste Teil noch auf große Schlachten und riesige Spieler-Gruppen konzentrierte, sollen die Abenteuer in der Fortsetzung vor allem auch auf Einzelspieler und kleinere Gruppierungen zugeschnitten sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€
  2. 39,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. HTC Desire 12s 32 GB für 111€ und Desire 19+ 64 GB für 199€ - Bestpreise!)

Eiram 28. Apr 2004

Ja Britan :-)

Britan 28. Apr 2004

ich gehe mal dafon aus das uppergilden wie FoH, Afterlive, Darkwind mit den keys...

Azoris 28. Apr 2004

Es gibt ja schon kleinere Videos und es sieht echt nicht schlecht aus. Doch die Screenis...

Was ist ein Blade? 27. Apr 2004

UAAHHH! Geh mir weg mit Horizons, da habe ich schon fast 100 Euro für ein Spiel mit...

LeGray 27. Apr 2004

www.ryzom.de ;)


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Pro X - Hands on

Schon beim ersten Ausprobieren wird klar: Das Surface Pro X ist ein sehr gutes Beispiel für ARM-Geräte mit Windows 10. Viele Funktionen wirken durchdacht - die Preisvorstellung gehört nicht dazu.

Microsoft Surface Pro X - Hands on Video aufrufen
Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

    •  /