Abo
  • Services:

Aachener Forschungszentrum EMIC von Microsoft eröffnet

Zusammenarbeit mit privaten und öffentlichen Partnern im Fokus

In Aachen wurde jetzt das European Microsoft Innovation Center (EMIC) offiziell eröffnet. Schwerpunkt des Innovationszentrums ist die anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung. Die Wissenschaftler und Ingenieure am EMIC arbeiten mit akademischen Einrichtungen und Industriepartnern in Forschungsprojekten zusammen, die durch die Europäische Kommission oder im Rahmen nationaler Forschungsprogramme einzelner europäischer Länder gefördert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Gründung des EMIC baut Microsoft sein Engagement für europäische Forschungs- und Entwicklungsvorhaben aus. "Wir begrüßen die Möglichkeit, mit öffentlichen wie privaten Institutionen in ganz Europa zusammenzuarbeiten, um unsere gemeinsamen Ziele zu verfolgen", erklärte Jean-Philippe Courtois, CEO Microsoft Europe, Middle East and Africa (EMEA) bei der Eröffnungsfeier an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen (RWTH). "Das EMIC unterstreicht, welche hohe Priorität Innovation für Microsoft hat und wie wichtig es uns ist, unseren Beitrag zu den Anstrengungen überregionaler, nationaler und regionaler Forschungs- und Entwicklungsprojekte zu leisten."

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Die Forschungsarbeit am EMIC konzentriert sich auf die drei Bereiche Web-Services, Technologien für Sicherheit und Datenschutz sowie drahtlose Technologien. Im Vordergrund steht die Anwendung dieser Services und Technologien auf drei Plattformen - IT-Infrastrukturen in Unternehmen, eingebettete Systeme (embedded systems) sowie Technologie für Heimnetze und vernetzte Produkte für den Endkunden. Mit dem EMIC will Microsoft die Zusammenarbeit mit Technologiepartnern, Universitäten und Regierungen in Europa intensivieren.

"Microsoft und das Land Nordrhein-Westfalen verbindet eine langjährige Partnerschaft, die mit der Ansiedlung des EMIC in Aachen weiter intensiviert worden ist", sagte Peer Steinbrück, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen anlässlich des offiziellen Festaktes. "Nach noch nicht einmal einjähriger Tätigkeit ist das EMIC bereits ein etablierter Partner im Bereich Forschung und Entwicklung marktfähiger Zukunftstechnologien in Europa. Damit trägt Microsoft weit über die Landesgrenzen mit zur Attraktivität unseres Technologiestandortes bei."

Im Mittelpunkt der EU-Forschungsprojekte, an denen das EMIC beteiligt ist, stehen die Entwicklung von Web-Services für das Gesundheitswesen und den Bildungsbereich (E-Health und E-Learning) sowie Sicherheits-, Datenschutz- und Netzwerktechnologien. Darüber hinaus sondiert das EMIC die Möglichkeit von Kooperationen im Rahmen von Forschungsprojekten mit einzelnen europäischen Regierungen, unter anderem mit der Bundesregierung.

Das derzeit zwölfköpfige EMIC-Team soll in den kommenden Monaten auf 20 Mitarbeiter erweitert werden und ist mit Wissenschaftlern und Ingenieuren aus sieben europäischen Ländern besetzt. Leiter des EMIC ist Pierre-Yves Saintoyant. Zuletzt zeichnete Saintoyant bei Microsoft Research für die Zusammenarbeit mit europäischen Universitäten verantwortlich. Davor gründete und leitete er den Bereich Consulting und Services bei Microsoft Frankreich.

Das EMIC in Aachen ist Microsofts viertes Forschungs- und Entwicklungszentrum in Europa. Daneben betreibt Microsoft Grundlagenforschung am Microsoft Research-Zentrum in Cambridge/Großbritannien, Softwareentwicklung in Vedbaek/Dänemark und Produktlokalisierung am European Product Development Centre im irischen Dublin.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Folgen Sie uns
       


Royole Flexpai - Hands on (CES 2019)

Das Flexpai von Royole ist das erste kommerziell erhältliche Smartphone mit faltbarem Display. Ein erster Kurztest des Gerätes zeigt, dass es noch einige Probleme mit der Software hat.

Royole Flexpai - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

    •  /