Abo
  • Services:
Anzeige

Stretch verbindet Prozessor und FPGA

"Hotspots" sollen sich zu einzelnen Instruktionen zusammenfassen lassen

Das kalifornische Unternehmen Stretch kündigte unter der Bezeichnung S5000 eine Familie von Prozessoren mit einer integrierten Logik-Einheit an, die sich per Software speziell für bestimmte Aufgaben konfigurieren lässt. Die Embedded-Prozessoren sollen sich so auch in rechenintensiven Umfeldern einsetzen lassen.

Die S5000-Chips vereinen die einfache Programmierung von GPPs (General-Purpose-Prozessor) und DSPs (Digital Signal Prozessor) mit den flexiblen Möglichkeiten zu Parallelisierung von FPGAs (Field Programmable Gate Array). Dazu bettet Stretch programmierbare Logik in die Prozessorarchitektur.

Anzeige

Die Chips basieren auf dem RISC-Kern von Tensilicas Xtensa-Prozessoren, die um die "Stretch Instruction Set Extension Fabric" (ISEF) erweitert wurden. Damit können Entwickler die Instruktionen des Prozessors mit C bzw. C++ Code erweitern, statt wie bisher komplexe Systeme aus mehreren Prozessoren zu bauen. Rechenintensive Teilaufgaben können dann gezielt zu einer Prozessor-Instruktion zusammengefasst und automatisch in eine ISEF-Konfiguration überführt werden. Stretch verspricht neben einer besonders einfachen Handhabung für Entwickler vor allem einen hohen Leistungszuwachs.

Stretch will zunächst drei Varianten des Chips auf den Markt bringen, die sich in der Art und Zahl der unterstützten Schnittstellen (Gigabit Ethernet, PCI-32, PCI-X) und dem unterstützten Speicher unterscheiden. Den Anfang macht der S5400, der im November 2004 für 35,- US-Dollar (bei Abnahme von 25.000 Stück) auf den Markt kommen soll.


eye home zur Startseite
Feilnachtsmann 27. Jun 2004

es gibt beitraege, da komme ich mir beim ersten satz schon vor wie ein vollnoob =D das...

:-) 28. Apr 2004

Wer seine eigene Geheimelektronik haben möchte, wird sich das bald kaufen :-))

Dulux 28. Apr 2004

Das Teil hört sich aber sehr interessant an :-) Gruß Dulux

:-) 27. Apr 2004

Bei 35 Dollar würde ich sofort zugreifen, aber die Stückzahl von 25.000 brächte mich arg...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Augsburg
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. LogPay Transport Services GmbH, Eschborn
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 35,99€
  2. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 10,99€, Anno 2070 Königsedition für 6,99€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

  2. Intellimouse Classic

    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück

  3. Investition verdoppelt

    Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos

  4. FTTC

    Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

  5. Win 2

    GPD stellt neues Windows-10-Handheld vor

  6. Smartphone

    Kreditkartenbetrug bei Oneplus-Kunden

  7. Verwaltung

    Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software

  8. Elektroauto

    Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla

  9. Streaming

    Gronkh hat eine Rundfunklizenz

  10. Nachbarschaftsnetzwerke

    Nebenan statt mittendrin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

IT-Sicherheit: Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
IT-Sicherheit
Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
  1. eID Willkommen in der eGovernment-Hölle
  2. Keeper Security Passwortmanager-Hersteller verklagt Journalist Dan Goodin
  3. Windows 10 Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  2. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst
  3. Elektroauto Der übernächste Tesla wird ein Pick-up

  1. Re: Was macht man mit 522 kW ?

    Trollversteher | 08:57

  2. Re: Microsoft zieht nicht nach Barcelona

    tehabe | 08:57

  3. Re: Aha. Man erwartet also...

    bltpgermany | 08:57

  4. Re: Nix für mich....

    spitfire_ch | 08:56

  5. Touchscreens sind die Pest

    lester | 08:54


  1. 07:44

  2. 07:29

  3. 07:14

  4. 18:28

  5. 17:50

  6. 16:57

  7. 16:19

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel