Abo
  • Services:

Stretch verbindet Prozessor und FPGA

"Hotspots" sollen sich zu einzelnen Instruktionen zusammenfassen lassen

Das kalifornische Unternehmen Stretch kündigte unter der Bezeichnung S5000 eine Familie von Prozessoren mit einer integrierten Logik-Einheit an, die sich per Software speziell für bestimmte Aufgaben konfigurieren lässt. Die Embedded-Prozessoren sollen sich so auch in rechenintensiven Umfeldern einsetzen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die S5000-Chips vereinen die einfache Programmierung von GPPs (General-Purpose-Prozessor) und DSPs (Digital Signal Prozessor) mit den flexiblen Möglichkeiten zu Parallelisierung von FPGAs (Field Programmable Gate Array). Dazu bettet Stretch programmierbare Logik in die Prozessorarchitektur.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. über duerenhoff GmbH, Mainz

Die Chips basieren auf dem RISC-Kern von Tensilicas Xtensa-Prozessoren, die um die "Stretch Instruction Set Extension Fabric" (ISEF) erweitert wurden. Damit können Entwickler die Instruktionen des Prozessors mit C bzw. C++ Code erweitern, statt wie bisher komplexe Systeme aus mehreren Prozessoren zu bauen. Rechenintensive Teilaufgaben können dann gezielt zu einer Prozessor-Instruktion zusammengefasst und automatisch in eine ISEF-Konfiguration überführt werden. Stretch verspricht neben einer besonders einfachen Handhabung für Entwickler vor allem einen hohen Leistungszuwachs.

Stretch will zunächst drei Varianten des Chips auf den Markt bringen, die sich in der Art und Zahl der unterstützten Schnittstellen (Gigabit Ethernet, PCI-32, PCI-X) und dem unterstützten Speicher unterscheiden. Den Anfang macht der S5400, der im November 2004 für 35,- US-Dollar (bei Abnahme von 25.000 Stück) auf den Markt kommen soll.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Feilnachtsmann 27. Jun 2004

es gibt beitraege, da komme ich mir beim ersten satz schon vor wie ein vollnoob =D das...

:-) 28. Apr 2004

Wer seine eigene Geheimelektronik haben möchte, wird sich das bald kaufen :-))

Dulux 28. Apr 2004

Das Teil hört sich aber sehr interessant an :-) Gruß Dulux

:-) 27. Apr 2004

Bei 35 Dollar würde ich sofort zugreifen, aber die Stückzahl von 25.000 brächte mich arg...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /