• IT-Karriere:
  • Services:

PCI 3.0 - PCI-Bus wird überarbeitet

Keine Unterstützung mehr für 5-Volt-Steckkarten

Der mittlerweile zwölf Jahre alte konventionelle PCI-Bus soll auch mit der Einführung des schnelleren PCI-Express noch weiterleben. Aus diesem Grunde wurde am 19. April 2004 die "Conventional-PCI"-Spezifikation 3.0 veröffentlicht, die auf der Vorgänger-Spezifikation 2.3 aufsetzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut dem zuständigen Industrie-Gremium, der PCI-SIG, sollen mit der neuen Spezifikation 3.0 nur noch maximal 3,3 Volt fähige Steckkarten unterstützt werden. Da die PCI-Logik nun nur noch höchstens 3,3 Volt zur Verfügung stellt, muss auch die Host-Bridge auf 3,3-Volt-Signalisierung umgestellt werden.

PCI 2.3 unterstützte sowohl die alten 5-Volt- als auch die mit PCI 2.0 eingeführten 3,3-Volt-Steckkarten. Damit soll der technischen Entwicklung Rechnung getragen werden, da kaum noch 5-Volt-Karten hergestellt werden. Zudem wurden ab der Version 3.0 auch seit der Version 2.3 entdeckte Fehler beseitigt. Berücksichtigt werden die verschiedenen Bus-Spezifikationen PCI 66, PCI-X, Mini PCI und Low Profile PCI.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

:-) 29. Apr 2004

Warum nicht? Antennen auf der CPU, den Arbeitspeichern, der GraKa, usw. und schon sind...

dadeldidu 28. Apr 2004

komisch ich hätt schwören können es ist "1" und "2" nicht "2" und "3". :) witzig ist...

:-) 28. Apr 2004

Ich hoffe, du gerätst jetzt nicht gleich in größere Gefühlsausbrüche :-))

herbz 28. Apr 2004

wenn ich ´hier so die Spannungs Ohm und Strompostings lese fühle ich mich doch gleich...

:-) 27. Apr 2004

Hatte nur mal das Glück gehabt, einen Blick in ein Labor werfen dürfen. :-) Die Wafer...


Folgen Sie uns
       


Outriders angespielt

Im Video stellt Golem.de das von People Can Fly entwickelte Actionspiel Outriders vor.

Outriders angespielt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /