• IT-Karriere:
  • Services:

1&1 will eigene DSL-Anschlüsse verkaufen

T-Com und 1&1 schließen DSL-Resale-Vertrag

Die United-Internet-Tochter 1&1 hat eine neue Resale-Vereinbarung für DSL-Anschlüsse mit der T-Com geschlossen. Auf Basis des Bitstream-Access-Produkts der Telekom-Tochter kann 1&1 bundesweit DSL-Anschlüsse in eigenem Namen und auf eigene Rechnung vermarkten. Im Februar hatte T-Com angekündigt, T-DSL auch als Resale-Produkt anzubieten.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir freuen uns, den neuen DSL-Resale-Vertrag als erster Provider bekannt geben zu können. Dadurch werden wir unsere Marktposition im DSL-Segment weiter ausbauen", so Andreas Gauger, Vorstandssprecher der 1&1 Internet AG. Ab August will 1&1 eigene Produkte auf Basis des jetzt abgeschlossenen Vertrages anbieten.

Stellenmarkt
  1. DAVASO GmbH, Leipzig
  2. Interhyp Gruppe, München

Das geschlossene Vertragswerk stellt 1&1 DSL-Anschlüsse auf Basis der vorhandenen Netzinfrastruktur von T-Com zur Verfügung, die eigenverantwortlich vermarktet werden können. Voraussetzung für die Nutzung des zukünftigen 1&1-DSL-Angebots ist aber ein Telefonanschluss der T-Com.

Bislang nutzt 1&1 wie auch zahlreiche andere Provider die T-DSL-Anschlüsse der deutschen Telekom und bietet auf dieser Basis einen breitbandigen Internetzugang an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Frank 28. Apr 2004

Autor: moeter Datum: 26.04.04 14:04 hoffenltich bieten die dann auch einen...

Kaffeekanne 27. Apr 2004

Ich darf es nicht laut sagen - das ist mir zu peinlich. Aber ich habe gerade die wegen...

M. Renz 27. Apr 2004

Servus, das ist aber die totale verarsche. Erst machen sie es so dass es sich fast nicht...

1984 27. Apr 2004

wieso übernimmt jeder newsletter diese überrschrift ohne nachzudenken? der name bitstream...

cuez 27. Apr 2004

Ich finde die Aktion 100% in Ordnung, denn im Vergleich wird es für Analog-Kunden mit...


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQA Probe gefahren

Wir sind mit dem EQA von Mercedes-Benz für ein paar Stunden unterwegs gewesen.

Mercedes EQA Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /