• IT-Karriere:
  • Services:

Aldi-Notebook: Celeron-Gerät mit DVI-Out von Medion

Neben einem Fernsehausgang, den auch schon der Vorgänger bot, wird laut Aldi-Prospekt ("1 x VGA (DVI) out") für externe Monitore keine VGA-, sondern eine bisher im Notebook-Bereich leider noch seltene DVI-Schnittstelle geboten, über die mittels Adapter auch VGA-Monitore angesteuert werden können. Das ist im Grunde die Besonderheit des Notebooks, das ansonsten nicht viel spannendes bietet. So scheint es - wie bei Discounter-Angeboten noch üblich - ein Desktop-PC-Ersatz zu sein, zumal Laufzeit des Lithium-Ionen-Akkus und Gewicht des Notebooks nicht genannt wurden.

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Hamburg, St. Ingbert, Pilsen (Tschechien)
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Zur Bedienung verfügt das Notebook über ein integriertes Touchpad mit zwei Maustasten und einer Scrolltaste, die Tastatur ist zudem mit fünf Schnellstarttasten ausgestattet.

Mitgeliefert werden eine Tragetasche, ein externes Netzteil, eine USB-Scroll-Mouse für Notebooks und das für Aldi-Rechner gewohnt große und vorinstallierte Software-Paket aus Windows XP Home Edition (OEM-Version, Recovery-CD) mit Service Pack 1A, ein Microsoft Works und Entertainment Pack (Encarta Encyclopedia Standard 2004, Works 7.0 Standard, Picture It! Photo Premium), das Medion Home Cinema Paket (PowerDVD 5, PowerDirector 3.0 SE, PowerProducer 2.0 Gold, Medi@Show, Musicmatch Jukebox), DivX-Codec (OEM-Version) sowie die Brennsoftware Nero Burning ROM 6 ink. Recode 2 SE zum Kopieren von DVDs ohne Kopierschutz. Vorinstalliert ist zudem AOL 9.0.

Während Aldi-Nord das Wireless Multimedia Entertainment Notebook MD41700 am 28. April 2004 in begrenzter Stückzahl für 999,- Euro ins Programm aufnimmt, folgt Aldi-Süd erst einen Tag später. 36 Monate Garantie und eine ganzjährig erreichbare Hotline sind im Preis enthalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Aldi-Notebook: Celeron-Gerät mit DVI-Out von Medion
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.799€
  2. mit 499€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. Stellaris - Galaxy Edition für 4,19€, Stellaris - Distant Stars Story Pack (DLC) für 2...
  4. 3.999€ statt 4.699€

Technikfreak 20. Sep 2004

vielleicht etwas mehr hier lesen... Unwissenheit schützt vor Torheit nicht kann an der...

Janda 20. Sep 2004

Hallo achillespro, habe mir, als Unwissender, so ein Aldi Notebook gekauft. Bisher ganz...

MM 12. Sep 2004

Bei www.Akkumarkt.de wäre ich vorsichtig, da gabs doch ne Hausdurchsuchung neulich... www...

ruid 08. Aug 2004

hallo karl, dann hast du aber schon viele akkus und ladegeräte eingekauft, wenn du mit so...

Karl 03. Aug 2004

bin auch mit andern Shops zufrieden gewesen: www.akkushop.de www.akkuline.de www.akku...


Folgen Sie uns
       


Opel Zafira-e Life Probe gefahren

Wir haben den Opel Zafira-e Life ausführlich getestet.

Opel Zafira-e Life Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /