Abo
  • Services:
Anzeige

Klage gegen 31 Unternehmen wegen JPEG-Nutzung

Bereits seit 2002 laufender Streit eskaliert - Forgent klagt nun

Seit 2002 erhebt das US-Unternehmen Forgent Networks Patentansprüche auf die weit verbreitete JPEG-Bildkompression. Nachdem Forgent eigenen Angaben zufolge mit 30 Unternehmen eine Lizenzvereinbarung erzielen konnte, holt das Patent-Unternehmen nun mit einer Klagewelle gegen 31 Verweigerer - unter anderem auch Adobe, Apple, IBM und Kodak - zum Schlag aus.

Das US-Patent Nr. 4,698,672 aus dem Jahre 1987 beschreibt eine redundante Kompression und soll Forgent zufolge die Verwendung von JPEG in allen Bereichen ausgenommen Satellitenkommunikation abdecken. Bereits 2002 bezweifelte das JPEG-Komitee die Gültigkeit des Patents. Verwunderlich stimmt, dass Forgent über das Patent bereits seit dem 1997 erfolgten Kauf der jetzigen Forgent-Tochter Compression Labs verfügt, aber erst seit 2002 und entsprechend großer JPEG-Verbreitung Ansprüche geltend macht.

Anzeige

Mit den 30 Lizenznehmern aus Asien, Europa und den USA will Forgent bereits 90 Millionen US-Dollar an Patentgebühren eingenommen haben. Nachdem es mit den restlichen angesprochenen Unternehmen zu keinen Vertragsabschlüssen kam, beschreitet Forgent nun rechtliche Wege. Die beauftragten Anwaltskanzleien Jenkens & Gilchrist sowie The Roth Law Firm haben nun im Auftrag von Forgent Klage gegen die erwähnten 31 Unternehmen erhoben.

Die Liste der Verteidiger umfasst alles, was Rang und Namen hat: Adobe, Agfa, Apple Computer, Axis Communications, Canon USA, Concord Camera, Creative Labs, Dell, Eastman Kodak, Fuji Photo Film USA, Fujitsu Computer Products of America, Gateway, Hewlett-Packard, IBM, JASC Software, JVC Americas, Kyocera Wireless, Macromedia, Matsushita Electric Corporation of America, Oce' North America, Onkyo, palmOne, Panasonic Communications, Panasonic Mobile Communications Development, Ricoh, Riverdeep (=Broderbund), Savin, Thomson, Toshiba und Xerox.

Forgent-CEO Richard Snyder sieht die eigenen Ansprüche als gültig, erzwingbar und durch Dritte verletzt. Entsprechend siegessicher zeigt er sich im Hinblick auf die angestrengten Gerichtsverfahren. Snyder in einer Pressemitteilung dazu: "Es ist schade, dass diese Unternehmen trotz der vielen Möglichkeiten zur Patent-Lizenzierung alle die Zusammenarbeit abgelehnt und uns nun keine andere Wahl lassen, als zu klagen."

Stellungnahmen der 31 Unternehmen scheint es derzeit noch nicht zu geben. Die Patentierung von Ideen und Software zeigt sich hier wieder einmal im schlechten Licht, da sie selbst industrieweite Standards gefährdet, die den Markt eigentlich voranbringen und nicht zersplittern sollen.


eye home zur Startseite
Hurricane 07. Mai 2004

PNG ist *nicht* der JPEG-nachfolger, sondern JNG! (kT)

Hurricane 07. Mai 2004

Dafür gibt's ja auch das verlustbehaftete JNG Schon mal einen *richtigen* png...

Hurricane 07. Mai 2004

Wenn nich die ganzen daus die zu faul sind sich mal zu informieren oder die idioten die...

Dirk M. 26. Apr 2004

Siemens is nich dabei! :-) *freu* :-)

Manuel 26. Apr 2004

Der IE am Anfang aber auch nicht, aber da war NN4.x technologisch eh schon längst auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Power Service GmbH, Köln
  2. B. Braun Melsungen AG, Melsungen, Tuttlingen
  3. Schwarz IT Infrastrucutre & operations Services GmbH & Co.KG, Neckarsulm
  4. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. Forrest Gump 9,97€, Gods of Egypt 9,97€, Creed 8,99€, Cloud Atlas 8,94€)
  3. (u. a. The Hateful 8, James Bond Spectre, John Wick, Fifty Shades of Grey, London Has Fallen)

Folgen Sie uns
       


  1. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  2. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  3. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  4. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  5. Google-Steuer

    EU-Verbraucherausschuss lehnt Leistungsschutzrecht ab

  6. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  7. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  8. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  9. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März

  10. Motion Control

    Kamerafahrten für die perfekte Illusion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  1. Re: Delays wegen Handgepäck, slightly OT

    ManuPhennic | 18:07

  2. Re: Viel Licht und Schatten

    JanZmus | 18:06

  3. Re: 16,2 kWh / 100 km

    Kondratieff | 18:06

  4. Klasse, wie "open" dieses Open Source doch ist.

    n0x30n | 18:02

  5. Re: 'And if the DRM "maintenance" is about...

    lear | 18:02


  1. 18:02

  2. 17:43

  3. 16:49

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:00

  7. 14:41

  8. 14:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel