Erste Banküberweisung mit Quantenverschlüsselung

Wiener Forscher entwickeln Prototyp zur Quantenverschlüsselung

Die Bank Austria Creditanstalt hat im Auftrag der Stadt Wien die weltweit erste quantenkryptographisch verschlüsselte Überweisung durchgeführt. Der Überweisungsauftrag wurde über ein Glasfaser-Datenkabel vom Wiener Rathaus an die BA-CA-Filiale Schottengasse geschickt. Verschränkte Lichtteilchen ermöglichten dabei eine abhörsichere Datenübertragung.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter Quantenkryptographie versteht man die Erzeugung eines Datenschlüssels zur Nachrichtenverschlüsselung mittels quantenphysikalischer Methoden. Sie löst gleich zwei Probleme der heute gängigen Verschlüsselungssysteme: die Erzeugung absolut zufälliger Schlüssel und deren Übermittlung. Einerseits beruht in der Quantenkryptographie die Sicherheit der erzeugten Schlüssel auf Naturgesetzen und nicht mehr auf schwer lösbaren mathematischen Problemen, wie bei den heute eingesetzten Verfahren. Andererseits vereinfacht die Quantenkryptographie die Schlüsselverteilung. Sie ermöglicht nämlich die abhörsichere Verteilung der Schlüssel, indem diese beim Sender und beim Empfänger gleichzeitig erzeugt werden.

Inhalt:
  1. Erste Banküberweisung mit Quantenverschlüsselung
  2. Erste Banküberweisung mit Quantenverschlüsselung

Die Schlüssel für die Nachrichtencodierung werden mit verschränkten Lichtteilchen erzeugt. Die Verschränkung wurde vom österreichischen Physiker Erwin Schrödinger als das wesentliche Charakteristikum der Quantenphysik beschrieben - Albert Einstein bezeichnete sie als "spukhafte Fernwirkung". Die Grundlage dabei ist, dass die Messung an einem Teilchen die Eigenschaften eines zweiten Teilchens, unabhängig von seiner Entfernung, beeinflusst.

Die neue Sicherheitstechnologie wurde von einer Gruppe um Prof. Anton Zeilinger in Zusammenarbeit mit Seibersdorf research GmbH demonstriert. Dabei erzeugte ein Laser in der Sendestation in der BA-CA-Filiale Schottengasse die beiden verschränkten Lichtteilchen in einem Kristall. Eines der beiden Lichtteilchen wird in das Glasfaser-Datenkabel eingespeist und in Richtung Rathaus geschickt, das andere bleibt in der Bank. Beim Empfänger im Rathaus und beim Sender in der Bank werden die Teilchen dann gemessen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Erste Banküberweisung mit Quantenverschlüsselung 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Thorsten 28. Apr 2004

Hm, einen Hype um die Quantenkryptographie sehe ich jetzt noch nicht... Es ist eine...

Thorsten 28. Apr 2004

[...] Da steh ich jetzt auf der Leitung - hier ging es doch um die...

dername 28. Apr 2004

OK, das "Abhören" war vielleicht missverständlich formuliert. Aber so wie diese Dinge ge...

Thorsten 28. Apr 2004

War eigentlich mehr als Scherz gemeint - wenn Du am Rechner sitzt der die Informationen...

dername 27. Apr 2004

Sag ich ja, mindestens eine^^ :-p



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
    William Shatner
    Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

    Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /