• IT-Karriere:
  • Services:

Half-Life 2: Fansite hat Lügen satt und rechnet mit Valve ab

Chefredakteur von PlanetHalfLife tritt zurück

In den letzten Monaten hat es der Spiele-Entwickler Valve zweifellos geschafft, es sich mit zahlreichen PC-Spielern zu verscherzen - die undurchsichtige Informationspolitik bezüglich des Veröffentlichungstermins von Half-Life 2 stieß vielen negativ auf. Was viele allerdings nur vermutet hatten, scheint ein Posting des bisherigen Chefs der populären Fansite PlanetHalfLife nun zu bestätigen: Laut seinen Angaben hat Valve die Community bewusst belogen und sie über den Entwicklungs-Status des Spiels getäuscht.

Artikel veröffentlicht am ,

In seiner 'Abrechnung' mit Valve legt der unter dem Pseudonym "Fragmaster" auftretende Seitenbetreiber ausführlich dar, wie oft Valve in den letzten Monaten bereits bewusst falsche Aussagen von sich gegeben haben soll. So sei bereits im Sommer 2003 mit Sicherheit klar gewesen, dass der eigentlich zunächst geplante Release-Termin Ende September 2003 nicht zu halten wäre. Anstatt dies zuzugeben, habe man der Community aber immer wieder zugesichert, dass das Spiel rechtzeitig fertig würde - und dann erst kurz vor dem Stichtag die Wahrheit gesagt.

Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe Deutschland, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Weil am Rhein

Überhaupt habe man immer wieder demonstriert, wie wenig Interesse man an seinen eigenen Fans habe; anstelle von Ehrlichkeit sei man den Spielern mit Arroganz und Lügen begegnet. Zudem habe Valve auch einiges getan, um schlechte Presse für Half-Life 2 zu unterbinden. PlanetHalfLife sei immer wieder gezwungen worden, zahlreiche Postings auf der Website zu löschen, die Valve angeblich in einem schlechten Licht dastehen ließen.

Seine Insider-Kenntnisse begründet der Fragmaster unter anderem durch seine Mitarbeit an einem Lösungsbuch zu Half-Life 2; durch diesen Job habe er immer wieder engen Kontakt mit den Entwicklern gehabt und einen Einblick in die Fortschritte bei der Programmierung nehmen können. Seiner Ansicht nach bestehe etwa eine 50:50-Chance, dass Half-Life 2 noch 2004 erscheint. Dabei dürfe man aber nicht vergessen, dass es sich bei Valve um ein Unternehmen handelt, dass "drei Jahre dafür gebraucht hat, Bots in einen Mod zu integrieren, den sie noch nicht mal selber entwickelt haben" - ein Seitenhieb in Richtung Counterstrike: Condition Zero.

All diese Vorfälle seien letztendlich zusammengenommen der Grund dafür, dass aus dem ehemaligen großen Half-Life-Fan eine Person geworden ist, die mit Valve und den Produkten der Firma nichts mehr zu tun haben will. Die Seite PlanetHalfLife soll allerdings dennoch weiter bestehen - eine andere Person wird nun den Chefsessel übernehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 9,99€
  3. 11,99€

mOtherfUckOr 29. Jul 2004

Am besten haltet ihr alle mal eure sackdoofe Fresse ihr scheiss CS Kinder!!! Ich hasse...

Tyler 12. Jun 2004

Ich verstehe solche geistigen Ergüsse wie die Deinigen aber ebensowenig... Es gibt...

Meerschweinchen... 05. Jun 2004

Das stimmt wohl, mir ist Half-Life 2 langsam egal. Am 15 oder 16 Juni diesen Jahres ,also...

ThadMiller 04. Mai 2004

Na ja, dein Beitrag war auch nicht grad ein geistiger Geniestreich :o) gruß Thad

Leser 04. Mai 2004

.. naja wenn schon nicht Beta5.2 dann wenigstens 1.3 : http://www.counter-strike.de...


Folgen Sie uns
       


It Takes Two - Fazit

Nur für zwei: Das Action-Adventure It Takes Two schickt ein geschrumpftes Paar in eine herausfordernde und herzerwärmende Romantic Comedy.

It Takes Two - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /