• IT-Karriere:
  • Services:

Lindows will an die Börse

Börsengang soll 57,5 Millionen US-Dollar einbringen

Der Linux-Anbieter Lindows, der seine Linux-Distribution Lindows OS auf Druck von Microsoft kürzlich in Linspire umbenannte, will an die Börse, berichtet das Wall Street Journal. Insgesamt will Lindows im Rahmen einer holländischen Auktion 57,5 Millionen US-Dollar einsammeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Lindows wurde von Michael L. Robertson gegründet, der einst auch MP3.com ins Leben rief. Das Unternehmen hatte einst angekündigt, ein Linux-basiertes Betriebssystem zu entwickeln, das vollständig kompatibel zu Windows ist. Letztendlich bietet man eine recht spartanische, auf Debian basierende Linux-Distribution an, die mit Hilfe von CrossOver Office einige Windows-Applikationen unterstützt.

Stellenmarkt
  1. DAVASO GmbH, Leipzig
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Wie einst schon MP3.com zeigt sich Lindows streitlustig; neben Microsoft, mit denen Lindows über den eigenen Namen und die Marke Windows streitet, ist man auch mit dem Linux-Anbieter Xandros im Klinsch. Die Unternehmen hatten einst zusammengearbeitet.

Laut Wall Street Journal haben die Wirtschaftsprüfer von PricewaterhouseCoopers Zweifel an der Überlebensfähigkeit des Unternehmens aus eigener Kraft geäußert. Lindows habe im Jahr 2003 bei einem Umsatz von 2,1 Millionen US-Dollar einen Verlust von 4,1 Millionen US-Dollar erwirtschaftet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. gratis (bis 22.04.)

Manuel 22. Apr 2004

Was habt ihr bloss immer für Probleme mit dem Start-Button - wenn das eure einzige Sorge...

Cabrio 21. Apr 2004

Zum Thema ewige Polemik OSS und/oder MS, ist ein Beitrag wie dieser vom Grabi, so...

der rote Drache 21. Apr 2004

Echte IT-Profis, von denen Du ja offensichtlich nicht mal welche vom Hörensagen kennst...

Frank 21. Apr 2004

...da ich gerade den Compiler warte hatte ich nix besseres zu tun als mal nach Grabi zu...

Grobi 21. Apr 2004

wahrscheinlich ein Linux-Fetischist in geheimer Mission... So doof ist niemand, sowas...


Folgen Sie uns
       


Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte)

Intel leistete in den 70ern Pionierarbeit und wäre dennoch fast gescheitert. Denn ihren bahnbrechenden 4-Bit-Mikroprozessor wurden sie erst gar nicht los.

Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte) Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /