Abo
  • Services:

Serial ATA: Neue Spezifikationen verabschiedet

Transferrate auf 3 GBit/s verdoppelt, neue Kabel und Stecker definiert

Die Serial ATA Working Group hat auf dem europäischen Intel Developer Forum zwei neue Spezifikationen vorgestellt. Die eine Spezifikation verdoppelt die Datentransferrate von Serial ATA, die andere definiert neue Kabel und Stecker zur Unterstützung weiterer Applikationen und Einsatzbereiche.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Spezifikation für Serial ATA der zweiten Generation ist damit abgeschlossen und unterstützt einen Datendurchsatz von 3 GBit pro Sekunde (rund 300 MByte/s). Der Release Candidate dieser Spezifikation durchläuft derzeit den Ratifizierungsprozess, der in 30 Tagen abgeschlossen sein soll. Erste SATA-Produkte mit Unterstützung für die höheren Datentransferraten wurden bereits angekündigt.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Die neue SATA-Version erreicht die höheren Signalgeschwindigkeiten dabei ohne neue Kabel und Stecker. Dennoch wurde eine neue Spezifikation, "Volume 2", für Kabel und Stecker auf dem IDF vorgestellt. Auch der Release Candidate dieser Spezifikation befindet sich derzeit im Ratifizierungsprozess.

Unter anderem wurde eine interne Multi-Lane-Kabel- und Steckerbaugruppe für die Optimierung der Verbindungen zwischen mehreren internen Host Ports sowie internen Geräten oder rückseitigen Platinen spezifiziert. Damit ist es möglich, beispielsweise ein RAID-Array mit mehreren Platten über ein Kabel an mehrere Ports eines RAID-Controllers anzuschließen. 3Ware unterstützt mit seinen aktuellen SATA-RAID-Controllern bereits die entsprechenden Kabel. Auch externe Kabel- und Steckerlösungen zum Anschluss externer Speichergeräte wurden spezifiziert, einschließlich externer Multi-Lane-Kabel- und Steckerlösungen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

nemesis 17. Jan 2005

Erm, wenn SATA "Netto" maximal 150mbyte/sec übertragen kann, und es keine Chips gibt die...

MK 01. Jan 2005

Hallo! Vermutlich hast Du eine Platte mit SATA Stromanschluss. Manche SATA Platten haben...

Klahans 01. Jan 2005

Wie sieht der Anschluß eigentlich aus. Bei einem Händler habe ich eine Festplatte und...

Klahans 01. Jan 2005

Wie sieht der Anschluß eigentlich aus. Bei einem Händler habe ich eine Festplatte und...

kirsche40 21. Apr 2004

Richtig lesen hilft aber auch nicht weiter: "Die eine Spezifikation verdoppelt die...


Folgen Sie uns
       


Macbook Air 2018 - Test

Nach mehreren Jahren spendiert Apple dem Macbook Air ein neues Gehäuse. Trotzdem ist es keine Referenz mehr für Kompaktheit und Gewicht. Das Notebook kann durch andere Dinge trotzdem überzeugen.

Macbook Air 2018 - Test Video aufrufen
Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
    Gaming-Tastaturen im Test
    Neue Switches für Gamer und Tipper

    Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
    2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
    3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

      •  /