• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: This is Football 2004 - PlayStation-2-Fußball

Mäßiges Sportspiel von Sony

Bereits seit einigen Jahren fragt man sich, was Sony mit der hauseigenen This-is-Football-Reihe für die PlayStation 2 eigentlich bezweckt - schließlich kann die Serie hinsichtlich des Realismus nicht mit dem Klassenprimus Pro Evolution Soccer mithalten, in puncto Zugänglichkeit und Präsentation muss man sich hingegen der FIFA-Reihe geschlagen geben. Auch in diesem Jahr ändert sich daran nichts - im Gegenteil, der Abstand zu den Konkurrenten wird sogar noch größer.

Artikel veröffentlicht am ,

Sicher, wie schon die Vorgänger hat auch TIF 2004 wieder einige Pfunde, mit denen man wuchern kann. So wartet die Datenbank des Spiels mit 18.500 Spielern, über 900 verschiedenen Teams und 23 unterschiedlichen Ligen auf. Zudem sehen viele der Kicker ihren realen Vorbildern recht ähnlich; per Editor lassen sich unstimmige Daten einfach austauschen.

Inhalt:
  1. Spieletest: This is Football 2004 - PlayStation-2-Fußball
  2. Spieletest: This is Football 2004 - PlayStation-2-Fußball

Screenshot #1
Screenshot #1
Auch an Spiel-Modi wird einiges geboten: Neben der Arcade-Option für einen schnellen Direkteinsteig kann man sich im Liga-Modus von der Kreisklasse aus nach oben kämpfen oder bei einer Weltmeisterschaft die eigene Nationalmannschaft zum Triumph führen. Der Online-Modus ermöglicht es zudem bis zu acht Spielern, gegeneinander anzutreten.

Screenshot #2
Screenshot #2
Dumm ist nur, dass man wohl Probleme haben wird, genügend Mitspieler für eine Online-Partie zu finden - denn Spielspaß will sich bei TIF nicht so wirklich einstellen. Zunächst einmal enttäuscht die Ballphysik auf ganzer Linie - der Ball klebt einem meist unansehnlich am Fuß, Schüsse und Pässe sind nicht selten jenseits realer Ballbewegungen. Aber auch das Spielgefühl ist recht dröge - es fehlt an Geschwindigkeit und Dynamik, vor allem die Computer-Kontrahenten agieren meist recht lustlos und können nur selten mit überraschendem Kombinationsfußball aufwarten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: This is Football 2004 - PlayStation-2-Fußball 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alita - Battle Angel + 3D für 21,99€, Le Mans 66: Gegen jede Chance für 19,99€, Der...
  2. 689€ (Bestpreis)
  3. (u. a. WD Elements 10TB für 169€ (inkl. Direktabzug), Toshiba Canvio 4TB für 79€, Roccat Elo...
  4. (u. a. Darksiders 3 für 11,99€, Dirt Rally 2.0 für 4,50€, We Happy Few für 7,99€)

Daniel 20. Okt 2004

Ihr habt doch gar keine Ahnung von Soccerspielen für die Playstation2. Ich habe des spiel...

MNO 20. Apr 2004

In welcher Sprache heißt Zang Topf???

Zang 19. Apr 2004

Geh du mal Topfschlagen spielen.

Netzialist 19. Apr 2004

Typischer Kanditat für FFSA 16x :) Ich bin eigentlich keiner der so schnell "schei...

MrWong 19. Apr 2004

Die Gesichter sind gruselig...


Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /