• IT-Karriere:
  • Services:

Global WIN bringt 450-Watt-Netzteil mit Status-Anzeige

Mit aktivem PFC, Überhitzungsschutz und Lüfternachlauf für sicheres Ausschalten

Der taiwanesische Hersteller Global WIN hat zwei 450-Watt-ATX-Netzteile vorgestellt, die insbesondere für Besitzer von High-End-PCs, Übertaktungs- und Modding-Fans gedacht sind. Beide Netzteile sollen durch Nachlauf beim Ausschalten für ein sicheres Abkühlen der Gehäuseinnentemperatur sorgen, die teurere Version verfügt zudem über Status-LEDs zur Lüfterüberwachung, sicherlich kein Standard-Feature.

Artikel veröffentlicht am ,

Eleel 450
Eleel 450
Sowohl das "Eleel 450" als auch das "Leleel 450" verfügen über je zwei geregelte transparente 80-mm-Lüfter und bieten zusätzliche Anschlüsse für SATA-Festplatten. Das Eleel 450 verfügt über eine zusätzliche Schaltung, um laut Hersteller - je nach Arbeitsbedingungen und der Auslastung des Systems - die Balance zwischen optimaler Kühlung und geringer Geräuschentwicklung zu finden. Bei dem Leleel 450 übernimmt ein Micro-Controller diese Funktion.

Stellenmarkt
  1. Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs Frankfurt am Main e. V., Bad Homburg
  2. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden

Beide Netzteile sind mit aktiver Power Factor Correction (PFC) ausgestattet und können mit 90V bis 264V Eingangsspannung in einem Bereich von 47 Hz bis 63 Hz betrieben werden. Die Sicherheitsausstattung des Eleel 450 und Leleel 450 beinhalten einen Überspannungs-, Überladungs- und Kurzschluss-Schutz.

Eine "Asynchronous Temperature Protection" (ATP) getaufte Schutzfunktion sorgt zudem dafür, dass nach dem Herunterfahren des Rechners die Lüfter weiter laufen, solange bis das System auf 45 Grad Celsius heruntergekühlt wurde. Dabei werden auch bis zu zwei externe Lüfter und der CPU-Lüfter weiter betrieben.

Leleel 450
Leleel 450
Um die Funktion der beiden Lüfter zu überwachen, ist das Leleel im Gegensatz zum Eleel mit LEDs und einem Summer ausgerüstet. Bei einer Fehlfunktion wird der Anwender somit durch optische und akustische Alarmsignale informiert. Zusätzlich verfügt das Global-WIN-Netzteil-Topmodell über eine Art Status-Display, das mittels bunter LEDs Informationen zur aktuellen Spannungsversorgung optisch darstellt: Bei 0 Watt leuchtet blinkt es rot, zwischen 1 und 300 Watt scheint es blau, zwischen 301 und 400 Watt violett und bei 401 bis 450 Watt red. Werden 450 Watt überschritten, warnen ein rotes Leuchten und Alarmton den Anwender. Mit dieser Besonderheit hofft der Hersteller besonders Casemodder anzusprechen.

Eleel 380
Eleel 380
Der Vollständigkeit halber: Ein 380-Watt-Passiv-PFC-Netzteil namens "Eleel 380" wurde ebenfalls angekündigt. Es ermöglicht Eingangsspannungen von 200 bis 240 Volt und bietet ebenso wie die 450-Watt-Modelle einen Überspannungs-, Überladungs- und Kurzschluss-Schutz. Anstelle von zwei 80-mm-Lüftern kommt ein 120-mm-Lüfter auf der Oberseite des Gehäuses zum Einsatz. Zur besseren Wärmeabführung befinden sich an der Rückseite des Eleel 380 zusätzliche Lüftungsöffnungen. Ein SATA-Anschluss zur Festplatten-Stromversorgung befindet sich ebenfalls am Kabelbaum des Netzteils.

Ab Montag, dem 19. April 2004, sollen die drei Global-WIN-Netzteile in Deutschland über die consus solutions GmbH lieferbar sein. Die Netzteil-Preise sollen in Kürze feststehen. Exklusiver Distributor der Global-WIN-Produkte ist hier zu Lande Elito Elektronik, der wiederum eng mit der consus solutions GmbH zusammenarbeitet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€

:-) 20. Apr 2004

Wie groß mag wohl die Leistungsaufnahme bei Voll-Last sein? :-)

un - sinn ?! 19. Apr 2004

Hi, Wenn ein PC läuft geben Prozessor, Graka, und Festplatten die meiste Hize ab. So wie...

B.D. 19. Apr 2004

Finde ich nicht unbedingt, dass das Unsinn ist, mit dem Nachlauf. Insbesondere die...

kindergarten 19. Apr 2004

Außerdem leuchtet und blinkt es gleichzeitig.

kindergarten 19. Apr 2004

Artikel: Was passiert zwischen 400 und 450 Watt? Es leuchtet red, also rot? Wohl kaum...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /