• IT-Karriere:
  • Services:

Ego-Shooter mit weniger als 100 KByte zum Download

Kostenlose Beta von kkrieger erhältlich

Dem Team von "the prrodukkt" ist etwas gelungen, wovon wohl viele Spiele-Entwickler träumen: Ein Ego-Shooter, der weniger als 100 KByte groß ist. Eine Beta-Version des Spiels steht jetzt zum kostenlosen Download bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Allzu viel sollte man von dem Spiel sicherlich nicht erwarten, für die minimale Programmgröße - als Zip-Datei gerade mal 96 KByte - ist das Gebotene aber beachtlich: Wie in bester Quake-Manier ballert man sich durch einige düstere Räume, bekämpft zahlreiche Gegner wie etwa Spinnen und sammelt Gesundheits- und Munitions-Upgrades ein. Gesteuert wird das Spiel wie von anderen Ego-Shootern gewohnt - mit Maus und Tastatur.

Wer kkrieger spielen will, sollte über einen nicht zu langsamen Windows-PC verfügen; die CPU sollte zumindest 1,4 GHz bieten, 512 MByte RAM sind ebenfalls empfehlenswert. Herunterladen kann man das Spiel unter theprodukkt.com.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 369,45€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Bradan 23. Aug 2006

malloc(512*1024*1024) ;-) sind weniger, wesentlich weniger als 100kb.

kram 30. Apr 2004

jau,deren sites find ich im mom nicht wieder,is aber wohl aus den projekten von...

panzi 22. Apr 2004

Oh man, das war mal wieder verschwendetes donload volumen. :)

Mirco 22. Apr 2004

hihi allen die Auf Demo's stehen sei die Winnerdemo von den "metalvotzen" ans Herz...

smilingrasta 20. Apr 2004

Dabei wollte ich ja nur differenzieren zwischen prozeduralen Texturen (animierte...


Folgen Sie uns
       


IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte)

Golem.de erzählt die über 100-jährige Geschichte von Big Blue im Video.

IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte) Video aufrufen
Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

Complex Event Processing: Informationen fast in Echtzeit auswerten
Complex Event Processing
Informationen fast in Echtzeit auswerten

Ob autonomes Fahren, Aktienhandel oder Onlineshopping: Soll das Ergebnis gut sein, müssen Informationen quasi in Echtzeit ausgewertet werden. Eine gute Lösung dafür: CEP.
Von Boris Mayer

  1. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte
  2. mmap Codeanalyse mit sechs Zeilen Bash
  3. Digitale Kultur Demoszene wird finnisches Kulturerbe

KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
KI-Startup
Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
  2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
  3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu

    •  /