EA bringt Battlefield jetzt auch für Konsolen

Battlefield: Modern Combat für 2004 geplant

Nachdem die Battlefield-Reihe sich auf dem PC bereits erfolgreich etabliert hat, kündigte Electronic Arts (EA) nun auch eine Umsetzung der Serie für Spielekonsolen an. Als Erstes will man Ende 2004 Battlefield: Modern Combat für die PlayStation 2 veröffentlichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Entwickelt wird Battlefield: Modern Combat vom schwedischen Team Digital Illusions. Wie beim PC-Vorbild werden auch hier Schlachten zwischen verschiedenen Kriegsgegnern im Mittelpunkt des Geschehens stehen; natürlich können PS2-Besitzer - einen Breitband-Adapter vorausgesetzt - auch online mit bis zu 23 Mitspielern gegeneinander antreten. USB-Headsets zur Sprachkommunikation werden ebenfalls unterstützt.

Screenshot #2
Screenshot #2
Wahlweise darf man für China, die USA oder die neu formierte "Middle East Coalition" in die Schlacht ziehen; insgesamt 70 verschiedene Waffensysteme wie diverse Raketen und Bomben sollen für spielerische Abwechslung sorgen. Erfolgreiche Spieler können im Rang aufsteigen und ihre Erfolge in einer Online-Rangliste mit anderen PS2-Besitzern vergleichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Revolution Games 16. Nov 2005

Antwort:Nein kann man auch im Story Modus spielen

Daniel 22. Apr 2004

kann man das spiel nur online spielen????

Dibo 19. Apr 2004

also für mich sieht es im entferntesten Sinne wie DC aus. Wie aus einem Comicheft halt...

GottesZorn 19. Apr 2004

Ich kann nicht bestätigen, daß es wie DC aussieht. Eher wie eine Kopie, bzw. die Macher...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
Artikel
  1. bZ4X: Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an
    bZ4X
    Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an

    Toyota bietet Kunden den Rückkauf seiner Elektro-SUVs an, nachdem diese im Juni wegen loser Radnabenschrauben zurückgerufen wurden.

  2. Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
    Laptops
    Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

    Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

  3. Entwicklerstudio: Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen
    Entwicklerstudio
    Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen

    Eidos Montreal würde gerne ein neues Deus Ex machen. Der Plan, damit Cyberpunk 2077 zu übertrumpfen, scheitert aber vorerst an einem Detail.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. Samsung 980 1 TB 77€ und ASRock RX 6800 639€ ) • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 8 GB DDR4-3200 34,98€ ) • AOC GM200 6,29€ • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1 TB 119€) • Weekend Sale bei Alternate • PDP Victrix Gambit 63,16€ [Werbung]
    •  /