• IT-Karriere:
  • Services:

EA bringt Battlefield jetzt auch für Konsolen

Battlefield: Modern Combat für 2004 geplant

Nachdem die Battlefield-Reihe sich auf dem PC bereits erfolgreich etabliert hat, kündigte Electronic Arts (EA) nun auch eine Umsetzung der Serie für Spielekonsolen an. Als Erstes will man Ende 2004 Battlefield: Modern Combat für die PlayStation 2 veröffentlichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Entwickelt wird Battlefield: Modern Combat vom schwedischen Team Digital Illusions. Wie beim PC-Vorbild werden auch hier Schlachten zwischen verschiedenen Kriegsgegnern im Mittelpunkt des Geschehens stehen; natürlich können PS2-Besitzer - einen Breitband-Adapter vorausgesetzt - auch online mit bis zu 23 Mitspielern gegeneinander antreten. USB-Headsets zur Sprachkommunikation werden ebenfalls unterstützt.

Screenshot #2
Screenshot #2
Wahlweise darf man für China, die USA oder die neu formierte "Middle East Coalition" in die Schlacht ziehen; insgesamt 70 verschiedene Waffensysteme wie diverse Raketen und Bomben sollen für spielerische Abwechslung sorgen. Erfolgreiche Spieler können im Rang aufsteigen und ihre Erfolge in einer Online-Rangliste mit anderen PS2-Besitzern vergleichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. (-92%) 0,75€
  3. 4,65€
  4. (-35%) 25,99€

Revolution Games 16. Nov 2005

Antwort:Nein kann man auch im Story Modus spielen

Daniel 22. Apr 2004

kann man das spiel nur online spielen????

Dibo 19. Apr 2004

also für mich sieht es im entferntesten Sinne wie DC aus. Wie aus einem Comicheft halt...

GottesZorn 19. Apr 2004

Ich kann nicht bestätigen, daß es wie DC aussieht. Eher wie eine Kopie, bzw. die Macher...

Reaktor 18. Apr 2004

Halo ist in erster Linie für die Konsole entwickelt worden und daher wurde auch mehr auf...


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Computer Vision: Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen
Computer Vision
Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen

Mit den Services von Amazon, IBM, Microsoft und Google kann jeder recht einfach Bilder analysieren, ohne die genauen Mechanismen dahinter zu kennen. Die Anwendungen unterscheiden sich aber stark - vor allem im Funktionsumfang.
Von Miroslav Stimac

  1. Überwachung Bündnis fordert Verbot von Gesichtserkennung
  2. Videoüberwachung SPD-Chefin gegen Pläne für automatische Gesichtserkennung
  3. China Bürger müssen für Mobilfunkverträge ihre Gesichter scannen

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

    •  /