Abo
  • IT-Karriere:

Total Commander 6.03 behebt Problem mit RAID5-Controller

Update verhindert mögliche Beschädigung von Dateien

Der beliebte Dateimanager Total Commander ist ab sofort in der Version 6.03 erhältlich und beseitigt eine Unverträglichkeit im Zusammenhang mit einem bestimmten RAID5-Controller von Adaptec. Die Kopiermethode für große Dateien kann dann Daten beschädigen, was mit der aktuellen Version behoben wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Total Commander
Total Commander
Außer der Inkompatibilität mit dem RAID5-Controller 2400A von Adaptec beseitigt die aktuelle Version vom Total Commander einige weitere Bugs, die in den mit Total Commander 6.0 neu hinzugekommenen Funktionen stecken. Das Problem mit RAID5-Controllern tritt nur dann auf, wenn der Kopiermodus für große Dateien verwendet wird, was man in den Optionen des Programms einstellen kann und bei einer Standardinstallation nicht aktiviert ist. Der Entwickler rät Nutzern des Total Commander 6.x ausdrücklich dazu, die aktuelle Version schleunigst einzuspielen.

Stellenmarkt
  1. zero, Bremen
  2. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Home-Office

Nach Angaben des Programmierers vom Total Commander liegt der Fehler nicht am Dateimanager, sondern am Treiber des Adaptec-Controllers. Der Total Commander übergibt demnach alle Daten korrekt an die Kopierfunktion, die dann vom Treiber beschädigt werden. Über die Neuerungen in Total Commander 6.0 informiert ein Bericht vom 18. November 2003 auf Golem.de.

Der Total Commander 6.03 steht ab sofort für die Windows-Plattform als Download bereit. Die Registrierungsgebühr für die Vollversion des Total Commander beträgt 28,- Euro, die unregistrierte Version kann 30 Tage lang getestet werden. Wer den Windows Commander respektive Total Commander mit einer Versionsnummer höher als 2.11 verwendet, erhält ein Update kostenlos.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469,00€
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  3. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)

Robert 15. Apr 2004

Ich schliesse mich an! =)

Blindside 15. Apr 2004

Hmm, schade 8-( Hab schon viele Tools probiert, auch den Krusader, war aber halt alles...

Christian Ghisler 15. Apr 2004

Das habe ich vor ca. 2 Jahren schon gemacht, doch wegen vielen Problemen konnte ich die...

Blindside 15. Apr 2004

Hi Chris! Ich hätte da mal ne Frage: wär es vorstellbar den TCmd nach Linux zu portieren...

drolf 15. Apr 2004

schade dass mit 100% die Skala schon voll ist ;-) cu Dr. Rolf


Folgen Sie uns
       


Die Commodore-264er-Reihe angesehen

Unschlagbar günstig, unfassbar wenig RAM - der C16 konnte in vielen Belangen nicht mit dem populären C64 mithalten.

Die Commodore-264er-Reihe angesehen Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  2. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  3. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

    •  /