• IT-Karriere:
  • Services:

FSF beruft Lawrence Lessig in den Vorstand

Vorstand der FSF wird um prominentes Mitglied erweitert

Mit Lawrence Lessig hat die Free Software Foundation (FSF) ein weiteres prominentes Mitglied in den Vorstand berufen. Lessig hält eine Professur für Jura an der Stanford Universität und zählt zu den prominentesten Wissenschaftlern im Bereich des Urheberrechts.

Artikel veröffentlicht am ,

Erst kürzlich veröffentlichte Lessig sein aktuelles Buch Free Cultre, das die Entwicklung des Urheberrechts in einem sehr ungewöhnlichen Licht widerspiegelt und auf die Bestrebungen der Industrie zur Kontrolle von Informationen eingeht. Das Buch ist sowohl in einer gedruckten Version als auch als frei verfügbarer Download unter der Creative-Commons-Lizenz erhältlich.

Neben Lessig gehören auch Eben Moglen, Professor für Recht und Rechtsgeschichte an der Columbia Universität, Gerald J. Sussman, Professor für Informatik am Massachusetts Institute of Technology, Richard M. Stallman, Gründer der FSF und des GNU Projekts sowie Geoffery Knauth, Senior Software Engineer bei SFA Inc. und Henri Poole, Gründer von CivicActions, dem FSF-Vorstand an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)

RamTamTam 14. Apr 2004

http://www.free-culture.cc/freecontent/ ...echt interessante Ansicht! ;-)


Folgen Sie uns
       


Xbox Series S ausgepackt

Wir packen beide Konsolen aus und zeigen den Lieferumfang.

Xbox Series S ausgepackt Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber

    •  /