• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Alias - Schleich-Action mit TV-Star

Screenshot #3
Screenshot #3
Neben den Stealth- und Action-Einlagen gibt es zudem noch kleinere Rätsel, die von Zeit zu Zeit gelöst werden müssen: Ähnlich wie bei Splinter Cell benutzt man zum Beispiel einen Dietrich zum Knacken von Schlössern, der mit den richtigen Stick-Button-Kombinationen zum Erfolg geführt werden will. Um in Computer-Systeme einzudringen, müssen zudem öfter Kombinationen aus A, B, C und D gefunden werden, was per Ausprobieren aber sehr schnell zu lösen ist.

Stellenmarkt
  1. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  2. ARRI Media GmbH, München

Screenshot #4
Screenshot #4
Überhaupt ist das größte Problem von Alias der unglaublich niedrige Schwierigkeitsgrad - selbst Anfänger werden sich darüber wundern, wieso Sydney sich nicht nur beständig selbst heilt, sondern auch gleich ein Dutzend Maschinengewehrsalven problemlos wegsteckt. Bei den Stealth-Passagen lohnt es sich meist kaum, mühsam vorwärts zu schleichen - ein Rambo-Auftreten geht meist deutlich schneller, da nur einige wenige Kontrahenten verprügelt werden müssen und diese sich so dumm aufführen, dass ein schneller Sieg im Kampf kein Problem ist.

Screenshot #5
Screenshot #5
Serien-Fans werden dafür aber die sehr schöne Inszenierung zu schätzen wissen: Angefangen bei den hübsch gestalteten Missions-Briefings über die Ähnlichkeit der virtuellen Charaktere und ihrer TV-Vorbilder bis hin zu den Original-Synchronstimmen wurde das Look-and-Feel der Vorlage sehr gut eingefangen. Wer Angst vor Spoilern hat, sei allerdings gewarnt: Da das Videospiel Handlungsstränge der zweiten Staffel aufgreift, werden hier Dinge verraten, die im deutschen TV erst in den nächsten Wochen zu sehen sind.

Alias ist für PlayStation 2 und Xbox im Handel erhältlich, wobei beide Versionen praktisch identisch sind - die Xbox-Fassung sieht allerdings minimal besser aus. Eine PC-Umsetzung soll im Juni 2004 folgen.

Fazit:
Kein Lizenz-Schrott, aber auch keine Offenbarung - Alias ist ein solides Stealth-Action-Spiel, das Fans der TV-Serie dank der stimmungsvollen Umsetzung durchaus ansprechen dürfte. Beim Schwierigkeitsgrad hat man es allerdings ein wenig zu gut mit den Einsteigern gemeint - hier müssen auch unerfahrene Spieler eine Weile suchen, bis sie an einer Stelle mal ein bisschen knobeln müssen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Alias - Schleich-Action mit TV-Star
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 42,99€
  3. 5,29€

Trixda 16. Apr 2004

Ähem, naja, dann schaust du aber nicht viel TV, oder? Die Serie ist schon super...

derich 15. Apr 2004

Ein Spiel, das die Welt nicht braucht. Nach Sam Fisher ist es schon gewagt, überhaupt...


Folgen Sie uns
       


It Takes Two - Fazit

Nur für zwei: Das Action-Adventure It Takes Two schickt ein geschrumpftes Paar in eine herausfordernde und herzerwärmende Romantic Comedy.

It Takes Two - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /