• IT-Karriere:
  • Services:

Druckfunktion vom Internet Explorer lässt sich missbrauchen

Präparierte Webseite startet Ausdrucke ohne Bestätigung des Nutzers

Wie der Sicherheitsspezialist Ben Garvey auf der Bugtraq-Mailingliste berichtet, weist die Druckfunktion des Internet Explorer 6 einen Programmfehler auf. Darüber können entsprechend formatierte Webseiten Ausdrucke initiieren, ohne dass der Anwender dies bestätigen muss.

Artikel veröffentlicht am ,

Über einen in eine Webseite eingebetteten JavaScript-Code genügt bereits der Besuch einer präparierten Webseite, um Opfer eines solchen "Angriffs" zu werden. Ohne jegliche Bestätigung des Nutzers werden dann Webseiten auf einen angeschlossenen Drucker ausgegeben. Ein Angreifer kann also dafür sorgen, dass Papier und Toner oder Tinte unnötig verbraucht werden. Besonders in Büroumgebungen befindet sich der Drucker meist nicht in direkter Nähe des PC-Arbeitsplatzes, so dass der Drucker-Missbrauch nicht unmittelbar auffällt und womöglich erst sehr spät bemerkt wird.

Microsoft bietet bislang keinen Patch zur Behebung des Programmfehlers im Internet Explorer 6 an. Zur Abhilfe bleibt derzeit nur die Möglichkeit, einen anderen Browser zu verwenden oder JavaScript im Internet Explorer zu deaktivieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)
  2. 499,99€

Michael - alt 14. Apr 2004

Wozu willst Du den Quatsch im Internet überhaupt drucken? Schade um die Bäume....

orko 14. Apr 2004

Ich weiss nicht ob du auch dein gehirn einschaltest , aber ich kann nach mehrmaligem...

Michael - alt 14. Apr 2004

Diese Bemerkung hat schon epochale Bedeutung und drückt eigentlich weniger technischen...

mz 14. Apr 2004

oder wenn das Ganze sofort auf einen PrintServer geht (wie es wohl in den meisten "grö...

:-) 14. Apr 2004

...ich würde es auch nicht als "Sicherheitslücke" bezeichnen, ist einfach nur ärgerlich...


Folgen Sie uns
       


Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_

Diverse Auszeichnungen zum Spiel des Jahres, hohe Verkaufszahlen und Begeisterung nicht nur unter reinen Star-Wars-Anhängern - wir spielen Kotor im Golem retro_.

Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_ Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /