Abo
  • IT-Karriere:

Findet Nemo: Über eine halbe Million Spiele verkauft

Erfolgreichster Titel in der Firmengeschichte von THQ

Grund zur Freude bei THQ: Die Lizenz zum Pixar-Animationsfilm "Findet Nemo" hat sich mehr als ausgezahlt - allein in Deutschland konnten von den PC- und Konsolenspielen zum Film mehr als 500.000 Spiele abgesetzt werden. "Findet Nemo" ist damit bereits vier Monate nach Veröffentlichung der erfolgreichste Titel in der Firmengeschichte von THQ.

Artikel veröffentlicht am ,

"Der Erfolg von 'Findet Nemo' ist überwältigend", freut sich Ralf Gronwald, Prokurist und Sales Director der THQ Entertainment GmbH. "Bereits die Erstauslieferungsmenge von 250.000 PC- und Videospielen machte 'Findet Nemo' zu THQs größtem Titel des vergangenen Jahres. Und nach nur vier Monaten mit mehr als 500.000 Einheiten ist 'Findet Nemo' bereits jetzt das erfolgreichste Spiel der Firmengeschichte - und ein Ende ist nicht in Sicht! Die konstanten Nachbestellungen aus dem Handel, der DVD-Release sowie das Ostergeschäft versprechen auch weiterhin ein anhaltendes Erfolgsgeschäft", führt Gronwald weiter aus.

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. CYBEROBICS, Berlin

Auch Dr. Dietrich Meutsch, Geschäftsführer der THQ Entertainment GmbH, freut sich: "Fast 840 Millionen Besucher haben seit Filmstart 'Findet Nemo' gesehen und machen ihn damit zum erfolgreichsten Animationsfilm überhaupt. Dass wir mit den PC- und Videospielen daran anknüpfen und 'Findet Nemo' somit zu einem der erfolgreichsten Lizenztitel in der interaktiven Entertainment-Industrie machen, ist bereits jetzt ein fantastisches Ergebnis."

Die PC- und Videospiele zu Pixars 'Findet Nemo' sind seit dem 14. November 2003 zum Preis von 19,95 Euro für die PC-Version und von 39,95 Euro für die Konsolenversionen im Handel erhältlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  2. 229,99€
  3. 5,55€
  4. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)

verdas 26. Jun 2004

hir gibt es noch was lustiges zu nemo http://molle-spritz.funplexus.de/findet-nemo.html mfg

mortimer 20. Apr 2004

Vielleicht liegt es aber auch daran dass viele Kinder (Zeilgruppe des Spieles) eher an...

Der_allemacher 13. Apr 2004

Ich denke es liegt allein an den Lizenzkosten ... Ansich müsste die PC-Version teurer...

xyz 13. Apr 2004

weil es bei der consolenversion weniger raubkopierer gibt? ;-) ich würde aber eher auf...

m00n 13. Apr 2004

wieso kostet die Konsolenversion doppelt so viel wie die PC Version ?


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      •  /