• IT-Karriere:
  • Services:

Findet Nemo: Über eine halbe Million Spiele verkauft

Erfolgreichster Titel in der Firmengeschichte von THQ

Grund zur Freude bei THQ: Die Lizenz zum Pixar-Animationsfilm "Findet Nemo" hat sich mehr als ausgezahlt - allein in Deutschland konnten von den PC- und Konsolenspielen zum Film mehr als 500.000 Spiele abgesetzt werden. "Findet Nemo" ist damit bereits vier Monate nach Veröffentlichung der erfolgreichste Titel in der Firmengeschichte von THQ.

Artikel veröffentlicht am ,

"Der Erfolg von 'Findet Nemo' ist überwältigend", freut sich Ralf Gronwald, Prokurist und Sales Director der THQ Entertainment GmbH. "Bereits die Erstauslieferungsmenge von 250.000 PC- und Videospielen machte 'Findet Nemo' zu THQs größtem Titel des vergangenen Jahres. Und nach nur vier Monaten mit mehr als 500.000 Einheiten ist 'Findet Nemo' bereits jetzt das erfolgreichste Spiel der Firmengeschichte - und ein Ende ist nicht in Sicht! Die konstanten Nachbestellungen aus dem Handel, der DVD-Release sowie das Ostergeschäft versprechen auch weiterhin ein anhaltendes Erfolgsgeschäft", führt Gronwald weiter aus.

Stellenmarkt
  1. Landeswohlfahrtsverband Hessen (LWV), Kassel
  2. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Raum Frankfurt am Main

Auch Dr. Dietrich Meutsch, Geschäftsführer der THQ Entertainment GmbH, freut sich: "Fast 840 Millionen Besucher haben seit Filmstart 'Findet Nemo' gesehen und machen ihn damit zum erfolgreichsten Animationsfilm überhaupt. Dass wir mit den PC- und Videospielen daran anknüpfen und 'Findet Nemo' somit zu einem der erfolgreichsten Lizenztitel in der interaktiven Entertainment-Industrie machen, ist bereits jetzt ein fantastisches Ergebnis."

Die PC- und Videospiele zu Pixars 'Findet Nemo' sind seit dem 14. November 2003 zum Preis von 19,95 Euro für die PC-Version und von 39,95 Euro für die Konsolenversionen im Handel erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 146,99€

verdas 26. Jun 2004

hir gibt es noch was lustiges zu nemo http://molle-spritz.funplexus.de/findet-nemo.html mfg

mortimer 20. Apr 2004

Vielleicht liegt es aber auch daran dass viele Kinder (Zeilgruppe des Spieles) eher an...

Der_allemacher 13. Apr 2004

Ich denke es liegt allein an den Lizenzkosten ... Ansich müsste die PC-Version teurer...

xyz 13. Apr 2004

weil es bei der consolenversion weniger raubkopierer gibt? ;-) ich würde aber eher auf...

m00n 13. Apr 2004

wieso kostet die Konsolenversion doppelt so viel wie die PC Version ?


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion angespielt

Mit Legion bekommt die Serie Watch Dogs eine dritte Chance von Ubisoft. Schauplatz ist London nach dem Brexit, eine korrupte Regierung und Banden unterdrücken die Bevölkerung, die sich allerdings wehrt. Wichtigste Neuerung gegenüber den Vorgängern: Spieler können Passanten für den Widerstand rekrutieren.

Watch Dogs Legion angespielt Video aufrufen
Zero SR/S: Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten
Zero SR/S
Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten

Motorradfahrern drohen Fahrverbote mit lärmenden Maschinen. Ist ein Elektromotorrad wie die Zero SR/S eine leise Alternative zum Verbrenner?
Ein Erfahrungsbericht von Peter Ilg

  1. Blacktea Elektro-Moped mit 70 km Reichweite ab 2.300 Euro
  2. Akzeptable Reichweite Pursang E-Track als leichtes Elektromotorrad für Pendler
  3. Zero Motorcycles Elektrischer Sporttourer Zero SR/S mit 14,4-kWh-Akku

Kontaktlos: Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen
Kontaktlos
Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen

Weltweit haben Künstler unter Corona-Bedingungen neue Projekte angestoßen. Nun kommt mit Kontaktlos auch eine interessante sechsteilige Serie aus Deutschland.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  2. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz
  3. Messe nur digital Die Corona-Realität holt die CES ein

Oneplus Nord im Test: Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen
Oneplus Nord im Test
Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen

Das Oneplus Nord ist kein Mittelklasse-Smartphone - dafür ist es zu gut. Für 400 Euro gibt es aktuell kaum ein Gerät mit vergleichbar gutem Ausstattungsmix.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus Nord kostet ab 400 Euro
  2. Smartphone Oneplus bestätigt Details zum neuen Nord

    •  /