Warnung: Cisco-Produkte haben festes Namen-Kennwort-Paar

Patches bereinigen den Fehler

Cisco veröffentlichte ein Security Advisory, wonach die Wireless LAN Solution Engine (WLSE) und die Hosting Solution Engine (HSE) ein fest einprogrammiertes Paar aus Anmeldenamen und Kennwort enthalten. Somit könnten Angreifer unautorisierten Zugriff mit allen Rechten auf ein System erlangen, sofern das Name-Passwort-Paar bekannt ist. Eine manuelle Deaktivierung ist nicht möglich, so dass die bereitgestellten Patches installiert werden müssen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Problem betrifft die Wireless LAN Solution Engine (WLSE) in den Versionen 2.0, 2.0.2 und 2.5 sowie die Hosting Solution Engine (HSE) der Versionen 1.7, 1.7.1, 1.7.2 und 1.7.3. Die Software enthält ein Benutzerkonto, das sich nicht deaktivieren lässt und bei dem sich auch das Kennwort nicht ändern lässt. Daher hilft nur, die von Cisco angebotenen Patches für WLSE und HSE zu installieren.

Während WLSE WLAN-Infrastrukturen von Cisco verwaltet und überwacht, kümmert sich HSE um das Netzwerk-Management von Cisco-Geräten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Deamon 13. Apr 2004

Nein, da bin ich mir nicht sehr sicher. Das habe ich allerdings aus einer ziemlich...

Punk 12. Apr 2004

...hättest den E-Mule vorher ausmachen sollen. Aber was erwartest du von einem 60Euro...

kindergarten 09. Apr 2004

Bist du dir sicher, dass SMC eine Tochter von Cisco ist? Ich dachte immer das wäre...

Tichy 09. Apr 2004

Was hat ein Gerät zum Fahnentragen mit einem Passwort zu tun? Tichy

der andre 08. Apr 2004

Oder Leute die auch Standartpasswoerter in ein PC-Bios einbauen. Ich sag nur LKWPETER ...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sam Zeloof
Student baut Chip mit 1.200 Transistoren

In seiner Garage hat Sam Zeloof den Z2 fertiggestellt und merkt scherzhaft an, Moore's Law schneller umgesetzt zu haben als Intel selbst.

Sam Zeloof: Student baut Chip mit 1.200 Transistoren
Artikel
  1. Elektrotransporter: Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz
    Elektrotransporter
    Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz

    Volkswagens Elektrobus ID.Buzz wird im März 2022 vorgestellt, doch einen ersten Blick gewährt VW schon jetzt.

  2. Corona-Pandemie: Baden-Württemberg hört Kritiker zur Luca-App an
    Corona-Pandemie
    Baden-Württemberg hört Kritiker zur Luca-App an

    Bevor Baden-Württemberg entscheidet, ob die Luca-App im Vorgehen gegen Corona weiter eingesetzt wird, kommen Kritiker und Betreiber zu Wort.

  3. Softwarefehler: iPhone 13 mit rosa eingefärbten Displays
    Softwarefehler
    iPhone 13 mit rosa eingefärbten Displays

    Einige Besitzer des Apple iPhone 13 berichten von einem rosafarbenen Bildschirm. Apple spricht von einem Softwarefehler, der behoben werde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Intel i9 3,7-5,3 Ghz 441,41€ • MindStar (u.a. Intel i7 3,8-5,1 Ghz 279€) • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ [Werbung]
    •  /