Hausdurchsuchungen bei Intel

Intel soll Druck auf PC-Hersteller ausgeübt haben

Die japanische Wettbewerbsaufsicht (FTC) hat Büros von Intel an verschiedenen Standorten in Japan durchsucht. Intel soll Druck auf Computerhersteller ausgeübt haben, keine Chips von anderen Herstellern wie beispielsweise AMD zu verwenden, das berichtet unter anderem das Wall Street Journal.

Artikel veröffentlicht am ,

Insgesamt wurden drei Standorte von Intel in Japan, einschließlich der Japan-Zentrale in Tokio, durchsucht. Intel gab zu den Hintergründen der Durchsuchungen bislang keinen Kommentar ab, versicherte aber, kooperativ mit den Behörden zusammenzuarbeiten.

Erst im Februar hatte die FTC die Geschäftsräume von Microsoft durchsucht, um dem Verdacht nachzugehen, ob Microsoft gegen japanisches Wettbewerbsrecht verstoßen hat. Der Softwarehersteller soll japanischen PC-Herstellern sehr restriktive Konditionen aufgezwungen haben, sofern diese ihre Systeme mit Windows XP ausstatten wollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


heise-user 11. Apr 2004

ab ins heise forum auf die trollwiese !!! *fischwerf*

Sexhansli 10. Apr 2004

gibs doch zu!

fuckuall20000times 10. Apr 2004

Ja du fucker! du hinter dem Bildschirm! GAL

Ozzy 09. Apr 2004

Das hat mich sowieso seit langem gewundert, dass da in Europa und auch drüben noch nicht...

Ralf Kellerbauer 09. Apr 2004

http://bigcharts.marketwatch.com/news/articles.asp?guid={54F5A0B7-165D-4EBE-8742...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fälschung
Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming

Diesmal hat sich ein besonders dummer Betrüger an Abmahnungen zum Streaming bei Youporn versucht. In dem Brief stimmt fast keine Angabe.

Fälschung: Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming
Artikel
  1. Deutsche Telekom: Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen
    Deutsche Telekom
    Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen

    Deutsche Telekom, Vodafone und 11 weitere große europäische Netzbetreiber wollen jetzt Geld von den Content-Konzernen aus den USA sehen.

  2. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  3. 800 MHz: Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen
    800 MHz
    Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen

    1&1 wird sich das neue Vorgehen nicht gefallen lassen. 800 MHz bietet wichtige Flächenfrequenzen auf dem Lande.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /