• IT-Karriere:
  • Services:

PhotoSuite 7 Platinum bringt nur wenig Änderungen

Smart-Capture liest Daten von Digitalkameras, Scannern und Speichermedien

Mit der neuen Version von PhotoSuite Platinum überspringt Roxio - wohl aus Marketing-Gründen - die anstehende Versionsnummer 6 und bringt gleich die 7er-Version auf den Markt. Der Nachfolger der Windows-Software PhotoSuite 5 Platinum bietet eine Smart-Capture-Funktion, um Bilddaten bequem von beliebigen Geräten einlesen zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Touchup-Pinseln werden in PhotoSuite 7 Platinum einzelne zu dunkle oder unscharfe Bereiche in einem Bild nachgebessert, verspricht Roxio. Zudem bietet die Software die Möglichkeit, Schwarz-weiß-Fotos einzufärben, während sich mit Transparenz-Funktionen für Ränder und einzelne Ebenen ohne großen Aufwand Collagen, Karten, Kalender oder Ähnliches erstellen lassen. PhotoStich erstellt Panoramen aus einzelnen Fotos, während eine Stapelverarbeitung mehrere Bilder in einem Arbeitsschritt bearbeitet.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Eine so genannte Smart-Capture-Funktion liest Fotos und Videos von Digitalkameras, Scannern oder Speichermedien, wobei die Daten im Media Manager verwaltet werden können, wo Fotos, Videos, Audio-Dateien und Projektdaten abgelegt werden können. Das StoryBoard erzeugt aus Fotos und Video-Clips Diashows mit Übergängen, Kommentaren, Hintergrundmusik und Spezialeffekten. Diashows aus Einzelbildern mit Zoomeffekten und Schwenkbewegungen übernimmt die Funktion Motion Pictures.

Mit dem DVD-Builder in der VCD-Edition legt man Video-CDs mit animierten Auswahlelementen, Menüs, Kapiteln und Hintergründen an. Passende Hüllen bringt der Label Creator zu Papier, wobei die Druckfunktion der Software auch Fotos auf einer Seite sowie Kontaktbogen eines ganzen Albums ausgibt.

Roxio will die englische Version von PhotoSuite 7 Platinum für die Windows-Plattform im Juni 2004 zum Preis von 49,99 Euro auf den Markt bringen. Die Software gehört auch zum Bestandteil von Roxio Creator 7, der im Mai 2004 für 99,- Euro erscheinen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Crucial Ballistix 16GB DDR4-3200 RGB für 78,78€, Crucial Ballistix 32GB DDR4-2666 für...
  2. (u. a. AVM Fritz!Box 7530 für 115,03€, Samsung Galaxy Tab S6 Lite + Samsung Itfit Book Cover...
  3. (aktuell u. a. Urban Empire für 4,99€, Dead Rising 4 für 9,99€, Need for Speed: Heat für 22...
  4. 326€ (mit Rabattcode "POWEREBAY7E" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit

Wir testen den ZX-U6780U von Zhaxoin, einen achtkernigen x86-Prozessor aus China, der im 16-nm-Verfahren gefertigt wird. Die x86-Lizenz stammt von Centaur, einer Tochter von Via Technologies.

Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit Video aufrufen
    •  /