Abo
  • Services:
Anzeige

DRAM-Preise ziehen weiter an - kein Ende in Sicht?

DRAMeXchange erwartet für 2004 neues Preishoch

Ende März 2004 prophezeite DRAMeXchange eine Preisbewegung im Speichermarkt, die Anfang April nun auch eingetroffen ist. Im Spot-Markt wurden etwa DDR256-SDRAMs zwischen 30. März und 6. April um 22 bis 23 Prozent teurer, selbst bei langfristigen Lieferverträgen stiegen die Preise um 10 Prozent. Aus Sorge vor weiteren Preiserhöhungen sowie für das zweite Halbjahr 04 erwarteten Engpässen sollen PC-Hersteller, Modul-Hersteller und Channel-Marketer zwecks Inventar-Aufbaus bereits in Kaufrausch verfallen sein.

Die Speicherchip-Hersteller setzen laut DRAMeXchange hauptsächlich auf den Spot-Markt, da dort höhere Preise erzielt werden. Nur gute und langfristige Kunden mit Lieferverträgen würden weiterhin Teile erhalten. Im Preis angestiegen sein sollen nicht nur Markenprodukte, sondern auch ungetestete DRAMs (UTT) - sie sollen preislich nur noch 20 bis 30 Cent unter der getesteten Markenware liegen und damit kaum noch Vorteile bieten.

Anzeige

Für die Speicherindustrie kann der Anstieg der Speicherpreise als Erholung des Marktes angesehen werden. Für das zweite Halbjahr sollen größere Lieferkapazitäten durch gesteigerte Fertigung auf 300-mm-Wafern und bessere Ausbeute bei 0.11-Mikron-Fertigung zu erwarten sein - dennoch würde damit der deutlich schneller wachsende Bedarf seitens der PC-Industrie nicht gedeckt werden können, erwartet DRAMeXchange.

Da der Anteil des Speichers an den Gesamtkosten des PC-Systems - ohne Monitor - in der Regel nur bei 5 bis 10 Prozent liege, während die Speicherpreise im Jahr etwa um 30 Prozent sinken würden, führe der Preisanstieg und der damit höhere Kostendruck zu nicht weiter steigenden bzw. geringeren Speicherkapazitäten bei Komplettsystemen.

Der Speichermarkt-Beobachter DRAMeXchange erwartet, dass Kapazitätsengpässe und der hohe Bedarf die Speicherpreise in diesem Jahr neue Preismarken durchstoßen lassen.

Wie ein Blick in den Golem-Preisvergleich markt.golem.de zeigt, schwanken die Preise täglich, steigen aber seit Mitte März 2004 kontinuierlich an.


eye home zur Startseite
data 07. Apr 2004

Du denkst doch nicht wirklich, dass da Infineon geantwortet hat? Ich bin mir sicher, da...

AnoCo 07. Apr 2004

Ups, vileicht hättn ma doch die Infineon Axien behalde solle. Na ma könne ja noche mal...

SAE 07. Apr 2004

*ironie* Wenn das jemand von Infineon sagt, beruhigt mich das unheimlich *ironie*

Mosel-Vitelic 07. Apr 2004

nie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Bremen
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. ARRK ENGINEERING, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 17,82€+ 3€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik

  2. iZugar

    220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt

  3. PowerVR

    Chinesen kaufen Imagination Technologies

  4. Zukunftsreifen

    Michelin will schwammartiges Rad für fahrerlose Autos bauen

  5. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  6. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  7. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  8. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  9. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  10. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Project One Mercedes bringt ein Formel-1-Triebwerk auf die Straße
  2. Elektroautos VW steckt 70 Milliarden Euro in Elektrifizierung
  3. BMW So soll der Elektro-Mini aussehen

  1. Re: So ein Quatsch - was ist das für ein Blödsinn

    ArcherV | 08:14

  2. Re: Jamaika wird nicht halten

    matok | 08:06

  3. Re: Ich feier das Ergebnis der AfD!

    matok | 08:04

  4. Re: Das stimmt imho so nicht, ...

    ArcherV | 08:04

  5. Re: wieso denn Neuwahlen?

    RipClaw | 08:01


  1. 07:52

  2. 07:33

  3. 07:25

  4. 07:17

  5. 19:04

  6. 15:18

  7. 13:34

  8. 12:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel