PDF-Farbscanner ScanSnap von Fujitsu mit Abbyy FineReader

Einzugsscanner mit neuem OCR-Bundle

Fujitsu liefert seinen PDF-Farbscanner ScanSnap ab Mitte April 2004 zusammen mit der Texterkennungssoftware "Abbyy FineReader for Fujitsu ScanSnap" aus. Das ScanSnap-Softwarepaket besteht zudem noch aus einer Vollversion von Adobe Acrobat 6.0 Standard, der PDF-Miniaturvorschau "ThumbnailView" und dem Visitenkartenprogramm CardMinder.

Artikel veröffentlicht am ,

Der 300-dpi-Einzugsscanner kann Dokumente auf Knopfdruck in durchsuchbare PDF-Dateien umwandeln. Dazu nutzt er die Abbyy-OCR-Software. Der ScanSnap verfügt über eine USB-1.1-Schnittstelle und kann bis zu 15 Seiten pro Minute einlesen. Der A4-Einzelblatteinzug hat eine Kapazität von 50 Blatt. Er misst 130 x 309 x 154 mm und wiegt 2,5 kg.

Außerdem kann man die eingescannten Seiten in editierbare Word-Dokumente bzw. Excel-Tabellen konvertieren. Die verwendete Engine entspricht dem Abbyy FineReader 7.0.

Fujitsu SnapScan
Fujitsu SnapScan

Durch die Eingabe eines Suchbegriffs sowie des entsprechenden ScanSnap-PDF-Verzeichnisses in die Acrobat-Suchmaske können alle dort abgelegten PDF-Dokumente durchsucht werden. Die Fundstellen werden aufgelistet und lassen sich danach zum Aufrufen anklicken.

Fujitsu hat auch das im ScanSnap-Paket enthaltene Visitenkartenprogramm CardMinder erweitert. Wurde bisher nur der englische Zeichensatz unterstützt, so ist mit der Version 2.0 jetzt eine mehrsprachige Version verfügbar. Diese unterstützt mehrere Zeichensätze, darunter auch den deutschen. CardMinder 2.0 ist vor allem zum Einscannen von Visitenkarten gedacht. Diese können auf Knopfdruck in Outlook, Outlook Express, Act oder Goldmine exportiert werden.

Der Fujitsu ScanSnap mit dem neuen Softwarepaket soll ab April 2004 für 474,- Euro erhältlich sein. Kunden, die ScanSnap nach dem 15. März 2004 ohne die Texterkennungs-CD erworben haben, können diese mit ihrem eingescannten Kaufbeleg per E-Mail an scansnap@fdg.fujitsu.com kostenfrei anfordern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Danielxxx 26. Mär 2007

http://www.kisters.de/german/html/homepage.html&main=B30DE4F896175A4BC12570CE003DC25C...

Maik Dittmar 01. Mär 2007

Habe das gleiche Problem ! Bist Du schon weitergekommen ?? Gruss Maik

Oliver000 28. Sep 2005

Hi! Weiß einer vor euch, wo es ein TWAIN- oder ISIS-Protokoll für diesen Scanner gibt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Starship Troopers
Paul Verhoevens missverstandene Satire

Als Starship Troopers in die Kinos kam, wurde ihm faschistoides Gedankengut unterstellt. Dabei ist der Film des Niederländers Paul Verhoeven eine beißende Satire.
Von Peter Osteried

25 Jahre Starship Troopers: Paul Verhoevens missverstandene Satire
Artikel
  1. Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
    Azure DevOps
    Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

    Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
    Ein IMHO von Rene Koch

  2. Lügenvorwürfe: Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe
    Lügenvorwürfe
    Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe

    Wie in Köln arbeiten Telekom-Werber offenbar auch in Karlsruhe mit fragwürdigen Methoden. Verbraucherschützer fordern ein Verbot solcher Besuche ohne Einwilligung.

  3. Energiekrise: Brauchen wir Atomkraftwerke noch?
    Energiekrise
    Brauchen wir Atomkraftwerke noch?

    Wegen des Kriegs in der Ukraine laufen die letzten drei deutschen Atomkraftwerke bis Mitte April. Ein Weiterbetrieb wird gefordert. Wie realistisch oder sinnvoll ist das?
    Eine Analyse von Werner Pluta

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Kingston NV2 2TB 104,90€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • XIAOMI Watch S1 149€ • Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 Radeon RX 6800/XT 227,89€ • MindStar: be quiet! Dark Power 13 1000W 259€ • The Legend of Zelda: Link's Awakening 39,99€ [Werbung]
    •  /