iPod-Linux mit grafischer Benutzeroberfläche

uClinux-Kernel 2.4.24 mit Unterstützung für Audio, Firewire und Fernbedienung

Am 3. April 2004 hat das iPod-Linux-Team wieder eine neue Version des Embedded Linux für Apples erfolgreiche MP3-Player-Serie veröffentlicht. Erstmals enthalten ist nun eine als "Podzilla" bezeichnete grafische Benutzeroberfläche, die bisher nur als Demo bezeichnet wird, für die es aber schon eine sehr simple MP3-Player-Anwendung gibt.

Artikel veröffentlicht am ,

Podzilla
Podzilla
IPod-Linux basiert auf uClinux, zum Einsatz kommt mittlerweile die Kernel-Version 2.4.24. Neu ist, dass nun alle drei iPod-Generationen inkl. Audio, Firewire und Fernbedienung unterstützt werden. Lediglich der iPod mini bleibt noch außen vor. Noch nicht unterstützt werden laut Projekt-Homepage die Stromsparfunktionen und das Auslesen des Akkustatus.

Stellenmarkt
  1. SAP Logistik-Berater (m/w/x) mit Fokus auf SD - SAP Logistic
    über duerenhoff GmbH, Darmstadt
  2. System Engineer DevOps Logistik Automation (m/w/d)
    KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim
Detailsuche

Die GUI-Demo PodZilla soll Apples eigener Firmware bzw. deren Nutzeroberfläche ähnlich sein. Der PodZilla-MP3-Player ist aber bisher nur ein Datei-Browser, mit dem einzelne MP3s ausgesucht und abgespielt werden können. Mehr als Play/Pause und zurück zum Menü wird dabei noch nicht unterstützt.

Für uClinux gibt es aber bereits Commandline-Anwendungen wie den MP3-Player MAD, den OGG-Player Tremor und die u.a. wegen WAV-Unterstützung interessante Wiedergabe-Software SoX. Alle benötigen keine Fließkommaeinheit, was für die Nutzung mit dem im iPod steckenden ARM7-TDMI-basierten System-on-Chip vom Typ PortalPlayer PP5002B wichtig ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Fatrix 03. Jun 2006

bohnebohnebohne... was hast du denn so für erfahrunge mit linux gemacht, dass du für dich...

AmishBit 02. Sep 2004

Ich habs auf meinem installiert. COOL! endlich hab ich auch unterwegs linuxfeeling.

klaus 13. Jul 2004

auf der dbox macht linux imho mehr sinn als auf jedem pc. die orginalsoftware is ewig...

helmut januschka 30. Jun 2004

unter linux :), mit firewire support modprobe sbp2 mount /dev/sda2 /mnt/my_ipod cd /mnt...

Frank 17. Jun 2004

Hallo Zusammen, ich finde den Ansatz einfach klasse !!! Hut ab vor der Leistung das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
    Cyrcle Phone 2.0
    Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

    Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

  2. Wochenrückblick: Frischobst
    Wochenrückblick
    Frischobst

    Golem.de-Wochenrückblick Apple zeigt neue Geräte und Windows wird schneller: die Woche im Video.

  3. Code-Hoster: Gitlab will offiziell an die Börse
    Code-Hoster
    Gitlab will offiziell an die Börse

    Der Betreiber und Ersteller der Code-Hosting-Plattform Gitlab zeigt in seinem Börsenprospekt ein massives Wachstum.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /