• IT-Karriere:
  • Services:

Kein Aprilscherz: XviD RC4 erschienen

Finale Version des Videocodecs lässt noch etwas auf sich warten

Nachdem das XviD-Team bereits mit einer Aprilscherz-Final-Version des freien MPEG-4-ASP-Codecs lockte, ist am 5. April 2004 eine echte neue Version erschienen. Die Final ist es zwar noch immer nicht, dafür aber immerhin der vierte Release Candidate - "Koepi" bietet bereits eine entsprechende vorkompilierte Installationsversion für Windows-Nutzer an.

Artikel veröffentlicht am ,

XviD 1.0.0. RC4 mit Codenamen "Hola" ist laut XviD.org definitiv kein Aprilscherz und enthält die bereits für die unechte Final-Version angekündigten Änderungen sowie einige weitere: Im Vergleich mit der Version 1.0.0 RC3 (Codename "Ni Hao") wurden verschiedene Fehler im XviD-Kern (GMC 1 (DivX5)/GMC 2 warp point fix, Minor postproc code fixes, Motion Vector clipping fix usw.) und beim Video-for-Windows-Frontend (u.a. Memory-Leaks) beseitigt. Das Frontend soll nun auch eine bessere Bitraten-Berechnung bieten und einige weitere, kleinere Änderungen erfahren haben. Zudem liegen nun für das DirectShow-Frontend alle für das Kompilieren benötigten Dateien bei.

Stellenmarkt
  1. EGT Energievertrieb GmbH, Triberg
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Bis zur finalen Version, XviD 1.0.0., sollen hauptsächlich weitere Fehler behoben werden. "Wir hoffen, dass dieser RC der letzte ist, bevor wir uns alle an der 1.0 erfreuen können", so Edouard Gomez vom Xvid-Team.

Auf XviD.org selbst finden sich keine Binaries und Installer, darum kümmern sich unabhängige Programmierer wie "Nic" und "Koepi". Koepi bietet Xvid 1.0.0. RC4 als lauffähigen Windows-Codec bereits zum Download an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ (Bestpreis!)
  2. 29,99€ (Vergleichspreis 49,99€)
  3. 35€ (Bestpreis!)
  4. 106,90€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Death Stranding - Fazit

Das Actionspiel Death Stranding schickt uns in eine düstere Welt voller Gefahren - und langer Wanderungen. Das aktuelle Werk von Stardesigner Hideo Kojima erscheint für Playstation 4 und Mitte 2020 für Windows-PC.

Death Stranding - Fazit Video aufrufen
In eigener Sache: Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
In eigener Sache
Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)

Attraktive Vergünstigungen für Abonnenten, spannende Deals für unsere IT-Profis, nerdiger Merchandise für Fans oder innovative Verkaufslösungen: Du willst maßgeschneiderte E-Commerce-Angebote für Golem.de entwickeln und umsetzen und dabei eigenverantwortlich und in unserem sympathischen Team arbeiten? Dann bewirb dich bei uns!

  1. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de
  2. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  3. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

    •  /