Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Splinter Cell - Pandora Tomorrow

Screenshot #9
Screenshot #9
Pandora Tomorrow nutzt eine modifizierte Unreal-Engine, die auf dem PC für teils wirklich wunderschöne Landschaften sorgt. Vor allem die Level in freier Natur wie dem indonesischen Dschungel weisen einen Detailgrad auf, der teilweise schon atemberaubend ist. Aber auch auf der Xbox überzeugt die im Vergleich zum Vorgänger leicht aufpolierte Optik, wenn die Konsolenversion auch nicht ganz mit der Texturenschärfe und der Detailfülle der PC-Fassung mithalten kann.

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg

Screenshot #10
Screenshot #10
Die Soundkulisse ist gewohnt gut, die Informationen, die Sam von seinen Auftraggebern und Helfern über das Funkgerät bekommt, sind ebenso überzeugend gesprochen und vertont wie die Gespräche der NPCs. Und auch die Bedienung klappt vorzüglich - am PC greift man zu Maus und Tastatur und spielt Pandora Tomorrow praktisch wie einen Shooter, an der Xbox lässt sich alles bequem und logisch mit dem Pad bewerkstelligen.

Splinter Cell: Pandora Tomorrow ist für PC und Xbox bereits im Handel erhältlich. Umsetzungen für die PlayStation 2 und den GameCube werden folgen, ein Datum hat Ubi Soft hierfür allerdings noch nicht genannt.

Fazit:
Auch wenn sich die Neuerungen in der Einzelspieler-Kampagne in Grenzen halten, gehört Pandora Tomorrow sicherlich zu den spannendsten Schleich- und Action-Abenteuern, die man an PC und Konsole erleben darf. Da der Umfang mit etwa 15 Stunden Spielzeit im Vergleich zum Vorgänger deutlich erweitert wurde und der gelungene Multiplayer-Modus darüber hinaus zahlreiche weitere Herausforderungen bereithält, sollte man also zugreifen - Sam Fisher bleibt vorerst der König der Geheimagenten.

 Spieletest: Splinter Cell - Pandora Tomorrow
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 33,95€
  3. 49,94€
  4. (-77%) 11,50€

Ichich 20. Dez 2005

Was mich nur nervt , sind diese blöden Missionsziel - Ein- und Ausblendungen !!! Lenkt...

cracker 23. Feb 2005

ich bin doch nicht blöd. :D wenn die hersteller sehen dass die scheiße ihren Umsatz...

Phil o'Soph 04. Dez 2004

Seit wann ist Virtual CD ein Kopierporgramm? Und woher weißt Du, dass Programme wie Nero...

Cold Zero 04. Dez 2004

Ich kann sie schon verstehen. Allerdings müssen sie bedenken das jedes Spiel das gekauft...

SCHALLUNDRAUCH 31. Aug 2004

wenn einer schon cerberus heißt........


Folgen Sie uns
       


Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert

Der Snapdragon 8cx ist Qualcomms nächster Chip für Notebooks mit Windows 10 von ARM. Die ersten Performance-Messungen sehen das SoC auf dem Niveau eines aktuellen Quadcore-Ultrabook-Prozessors von Intel.

Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /