• IT-Karriere:
  • Services:

Winamp-Sicherheitslücke erlaubt Ausführung von Programmcode

Aktuelles Winamp 5.03 bereinigt das Problem

Sicherheitsspezialisten von NGSSoftware haben ein Sicherheitsleck in zahlreichen Winamp-Versionen entdeckt, worüber Angreifer beliebigen Programmcode auf einem fremden Rechner ausführen und damit die Kontrolle übernehmen können. In der aktuellen Fassung 5.03 von Winamp wurde diese Sicherheitslücke beseitigt, so dass Nutzer älterer Winamp-Fassungen diese aktualisieren sollten.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Problem steckt in dem Plug-In "in_mod.dll" von Winamp, worüber von Fasttracker 2 stammende xm-Dateien abgespielt werden. Das Sicherheitsloch überschreibt Speicherbereiche, was das Einschleusen von Programmcode erlaubt, die dann mit den Rechten des angemeldeten Nutzers ausgeführt werden können. Ein Angreifer kann somit eine weit reichende Kontrolle über einen fremden PC erlangen.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin-Potsdam

Zur Ausnutzung des Sicherheitslochs muss eine entsprechend präparierte Datei nicht die Endung .xm aufweisen, weil das zuständige Plug-In derartige Daten abspielt, sobald der Dateiaufbau korrekt erkannt wurde. Wie die Spezialisten von NGSSoftware weiter berichten, genügt bereits der Besuch einer Webseite, um Opfer eines Angriffs zu werden, da eingebettete xm-Dateien dann automatisch ausgeführt werden.

Die aktuelle Winamp-Version 5.03 weist das Sicherheitsloch nicht mehr auf und steht kostenlos zum Download bereit. Das Sicherheitsleck konnte bis hinunter zu Winamp 2.91 nachvollzogen werden; womöglich sind aber auch ältere Versionen von dem Problem betroffen. Alternativ lässt sich die Wiedergabe von Fasttracker-2-Dateien in den Optionen von Winamp deaktivieren, um nicht Opfer eines Angriffs werden zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rocketman für 8,99€, Ready Player One für 8,79€, Atomic Blondie für 9,49€)
  2. (u. a. EA Promo (u. a. Unravel für 8,99€, Anthem für 8,99€), Tiny and Big: Grandpa's...
  3. 709€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Sandisk Ultra 3D SATA-SSD 2TB für 159€, WD Red Plus NAS Festplatte 4TB für 95€, Razer...

Macniel 13. Dez 2004

Tja es wäre halt besser von Nullsoft, wenn man die Module bei der Installation selber...

Markus 07. Apr 2004

Ja wie wär´s damit. Einfach die in_mod.dll(v2.2.11) vom 5er WinAmp in das Plugin...

aslock 07. Apr 2004

foobar2000 ist sehr nett, verpackt aber große Songlisten nicht wirklich performant...

Linux ist auch... 06. Apr 2004

Du vergisst den Windows Media Player der hat sogar ganz tolle Visualisations-Plugins dabei...

Plasma 06. Apr 2004

Hat jemand einen Plan wie ich die dumme Library abschalten kann, ohne sie zu...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt

Die beiden Grundmodelle von Samsungs Galaxy-S21-Serie kommen ohne abgerundete Displays und mit bekannten Kameras.

Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /