• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft startet Open-Source-Projekt auf SourceForge

Windows Installer XML steht unter der Common Public License

Microsoft hat seinen Windows Installer XML (WiX) als Open Source freigegeben und hostet das Projekt auf der Open-Source-Website SourceForge.net. Erstmals bietet Microsoft damit eine eigene Software als Open Source auf einer unabhängigen Plattform und mit "fremder" Lizenz an.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei WiX handelt es sich um ein Toolset bestehend aus einem Kommandozeilen-Compiler und -Linker, mit dem sich "Windows-Installer-Packages", also MSI- und MSM-Dateien, aus XML-Quellen erstellen lassen. Microsoft will es Entwicklern auf diesem Weg ermöglichen, die Microsoft-Werkzeuge in die eigenen Build-Prozesse zu integrieren.

Der Windows Installer XML steht dabei unter der von IBM entwickelten und von der Open-Source-Initiative zertifizierten Common Public License (CPL). Diese erlaubt die Modifikation der Software sowie die Verbreitung modifizierter und unmodifizierter Versionen auch zu kommerziellen Zwecken, nicht aber die Integration in Open-Source-Projekte unter anderen Lizenzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Funzel 07. Apr 2004

Bei der GPL ist dies auch nicht zwangslaeufig, man kann zum Beispiel ein Prog schreiben...

Blindside 07. Apr 2004

Das ist ja nett, nur gilt diese Stelle für die Regelung bei "object code" - also dem...

Michael Elsdörfer 07. Apr 2004

Ich glaube nicht dass das stimmt. Ich weiß nicht wie es mit der GPL ist, aber die CPL...

Blindside 07. Apr 2004

Ich erwarte gar nichts... Es geht auch nicht um Erwartungen in diesem Thread sondern um...

Michael Elsdörfer 07. Apr 2004

Was erwartest du denn? Dass du die Lizenz nach belieben ändern kannst?


Folgen Sie uns
       


Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test: Gut gebrüllt, Intel
Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test
Gut gebrüllt, Intel

Dank vier äußerst schneller CPU-Kerne und überraschend flotter iGPU gibt Tiger Lake verglichen zu AMDs Ryzen 4000 eine gute Figur ab.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Tiger Lake Überblick zu Intels 11th-Gen-Laptops
  2. Project Athena 2.0 Evo-Ultrabooks gibt es nur mit Windows 10
  3. Ultrabook-Chip Das kann Intels Tiger Lake

IT-Jobs: Feedback für Freelancer
IT-Jobs
Feedback für Freelancer

Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
Ein Bericht von Louisa Schmidt

  1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
  2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Java 15: Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?
Java 15
Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?

Was bringt das Preview Feature aus Java 15, wie wird es benutzt und bricht das nicht das Prinzip der Kapselung?
Eine Analyse von Boris Mayer

  1. Java JDK 15 geht mit neuen Features in die General Availability
  2. Java Nicht die Bohne veraltet
  3. JDK Oracle will "Schmerzen" von Java beheben

    •  /