• IT-Karriere:
  • Services:

VGA Planets 4 - Strategiespiel kurz vor der Vollendung

Regelsystem komplett, nun geht es an die KI und die Anleitung

Auch über zehn Jahre nach seinem Erscheinen 1993 ist das E-Mail-Mehrspieler-Strategiespiel VGA Planets 3.x von Shareware-Autor Tim Wisseman noch beliebt und kann trotz schwacher Grafik und DOS- oder Windows-3.0-Client um die Weltraumherrschaft ringende Taktiker lange vor den Bildschirm fesseln. Nach jahrelanger Entwicklungszeit und einer im Jahr 2000 begonnenen offenen Beta-Phase hat Wisseman nun angekündigt, dass das Regelsystem fertig sei und nun nur noch die KI für Computerspieler sowie die Anleitung fertig gestellt werden müssten.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Wie VGA Planets 3.x besteht auch VGA Planets 4 aus zwei Komponenten: aus einem Programm zur Auswertung der Spielzüge - Host genannt - sowie den Spiel-Clients, mit denen die Teilnehmer ihre Züge erstellen. Meist übernimmt dabei eine Person - oder aber auch ein automatisierter Webserver - die Auswertung, versendet die Auswertungen und empfängt die per E-Mail oder Upload eingehenden Spielzüge der Spieler.

Inhalt:
  1. VGA Planets 4 - Strategiespiel kurz vor der Vollendung
  2. VGA Planets 4 - Strategiespiel kurz vor der Vollendung

Kurz vor der Veröffentlichung des neuen Beta-Hosts mit der Versionsnummer 4.000.165 (kurz "Host 165") am 4. April 2004 gab Wisseman in einer VGA-Planets-Newsgroup an, dass es nun an der Zeit sei, nicht mehr "an den Regeln herumzubasteln" und sich nur noch um Fehler und von Betrügern ausnutzbare Sicherheitslücken zu kümmern. "Der nächste Schritt ist es, die Hilfe-Dateien und die KI zu vollenden und das Spiel als fertig zu deklarieren", so Tim Wisseman.

Screenshot #2
Screenshot #2
Die KI wird als Plug-In an den Host gebunden und soll fertig werden, bevor die Version 4 von VGA Planets den Status "Gold version 4.000" erreicht. Weitere Plug-Ins können auch von Drittanbietern entwickelt werden, ähnlich wie es bei VGA Planets 3.xx der Fall ist. Der VGA-Planets-4-Autor selbst will nach der Veröffentlichung von VGA Planets 4 Erweiterungen wie die von VGAP 3.x gewohnten Ionenstürme, Meteore und auch Monster veröffentlichen.

Pläne für eine Version 5 von VGA Planets hat Wisseman bisher nicht und ergänzt: "Ich werde für viele weitere Jahre an der Version 4 arbeiten, neue Rassen hinzufügen und das Spiel mit allen möglichen Dingen erweitern", so der Autor, der auch das neue Spiel ohne Unterstützung eines Publishers produziert. In den nächsten Wochen oder wenigen Monaten dürfte das Spiel fertig sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
VGA Planets 4 - Strategiespiel kurz vor der Vollendung 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

OneCent 19. Nov 2004

Wir haben vor fast 10 Jahren VGA Planets gespielt - und es hat einen heiden Spass...

Muggol 02. Jun 2004

ok, ist ein bischen gemein das hier zu posten, aber schaut euch mal an, was aus SPACE...

Lars Meyer 07. Mai 2004

Tut mir leid, kenne ich nicht.

Harald 06. Mai 2004

Sag mal, kennst Du noch Armin von Spaceport Hamburg. Bei dem hab ich immer gespielt?

Lars Meyer 09. Apr 2004

Hallo, ich denke mal, das eine "spielbare" Version eh noch ein bisschen dauert. Die...


Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

    •  /