• IT-Karriere:
  • Services:

Bahn rüstet Bahnhöfe mit WLAN-Hotspots aus

Premiere in Düsseldorf: Drahtlos Surfen im Hauptbahnhof

Mit rail&mail, dem Internet-Service der Deutschen Bahn, können Besucher und Fahrgäste auf dem Düsseldorfer Hauptbahnhof jetzt drahtlos per WLAN online gehen. Ob im Café, in der Wartezone oder im haltenden ICE - fast überall im Bahnhof ist rail&mail möglich - nicht nur wie gehabt in den DB-Lounges.

Artikel veröffentlicht am ,

"Düsseldorf ist der erste Bahnhof, den wir komplett ans Netz nehmen. Rail&mail war bisher ausschließlich in unseren DB Lounges verfügbar", sagte Martin Brandenbusch, Leiter Services Reisekette im Unternehmensbereich Personenverkehr. Der Düsseldorfer Hauptbahnhof wird täglich von rund 250.000 Menschen angesteuert und eignet sich deshalb gut, um die Akzeptanz des Angebotes zu testen.

Stellenmarkt
  1. Kommunaler Versorgungsverband Baden-Württemberg, Karlsruhe
  2. consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken

Die Nutzung von rail&mail wird über im Voraus bezahlte Guthabenkarten abgerechnet. Diese so genannten Voucher sind auf dem Düsseldorfer Hauptbahnhof im Reisezentrum und am ServicePoint sowie übers Internet erhältlich. Im Einsteiger-Tarif kostet ein Voucher für eine Stunde Online-Nutzung 3,95 Euro. Beim ersten Einloggen wird die gesamte Stunde gebucht. Alternativ gibt es den Profi-Tarif mit einem Voucher zum Preis von 29,95 Euro. Es gilt für acht Stunden bei minutengenauer Abrechnung. Nach jedem Ausloggen bleibt die Stoppuhr stehen und wird erst wieder beim nächsten Einloggen aktiviert. Das Voucher kann außer in Düsseldorf auch in allen DB Lounges genutzt werden.

Die Bahntochter DB Telematik, Spezialistin für mobile und Festnetz-Telekommunikation, hat den Internet-Service in Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner Isis Multimedia Net Düsseldorf realisiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

mattmiksys 05. Mai 2004

100% Zustimmung, CourtJester! Aber Strahlung wird eben als Teufelszeug behandelt, gern...

CourtJester 23. Apr 2004

Naja, Ich setze hier voraus, dass gewisse Errungenschaften der modernen Technik erwünscht...

Axel 23. Apr 2004

du wählst zwischen 100 mW und 2 Watt. Damit hast du die 100 mW einfach mal in Kauf...

Acid 05. Apr 2004

tststs... seid doch froh, dass es nicht noch teurer ist! Ich meine, diese ganze...

elc 05. Apr 2004

ach scheiss drauf, hier kommt eh keiner lebend raus!


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /