• IT-Karriere:
  • Services:

Zigarettenanzünder fürs Gehäuse, USB-Vibrator für die Hand

Neues "besonderes" Zubehör von Hama

Der Zubehöranbieter Hama hat nicht nur einen Zigarettenanzünder für den 5,25-Zoll-Laufwerksschacht angekündigt, mit dem Raucher am Rechner nie mehr ihr Feuerzeug suchen müssen. Auch einen "USB-Massage-Ball" für verkrampfte und schlecht durchblutete Maus-Hände will Hama ab sofort ausliefern - klingt nach einem verspäteten Aprilscherz, ist aber laut Hama keiner, zudem ist die Idee mit dem Zigarettenanzünder nicht neu.

Artikel veröffentlicht am ,

Zigarettenanzünder
Zigarettenanzünder
Der "PC-Zigarettenanzünder" (Art.-Nr. 39615) erlaubt auch den Anschluss von Geräten mit 12-Volt-Anschlusskabel, z.B. Kfz-Ladekabel für Handys oder Netzteile für Notebooks. Allerdings klingt das nicht sonderlich sinnvoll - den Hauptnutzen dürften also Raucher haben, sofern sie ihre CD/DVD-Laufwerksschublade nicht aus Versehen als Aschenbecher nutzen. Laut Hama ist der Feuergeber, mit dem der Hersteller Gehäuse-Modding-Fans und PC-Freaks ansprechen will, ab sofort für rund 20,- Euro zu haben.

USB-Massageball
USB-Massageball
Damit beim langen Sitzen vor dem Computer nicht die Finger erlahmen oder der Nacken verspannt ist, will Hama mit dem "USB-Massage-Ball" (Art.-Nr. 49138) ein wenig Entspannung in den Büroalltag bringen. "Angenehme Vibrationen massieren Verspannungen weg und fördern die Durchblutung bei eisigen 'Maus-Fingern'", heißt es in einer Pressemitteilung. Das schwarz-silberne Gerät wird einfach per USB angeschlossen, soll maximal 300 mA verbrauchen und auf Knopfdruck vibrieren. Für 15,- Euro soll der USB-Massage-Ball nun zu haben sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

smilingrasta 22. Apr 2004

nicht ? :D

Gnafzuk 08. Apr 2004

*löl* ja, Rauchen ist gesund und macht Dir gar nichts aus. Je länger man raucht, desto...

P.L. 06. Apr 2004

Um die Verfettung besser unterstuetzen zu koennen: Wie waere es mit einem Plaetzchen...

Andreas 06. Apr 2004

Den Kaffeewärmer gibt es bereits für USB.

Knutomatik 05. Apr 2004

Ja Gast du bist der Beste. Hat Dir schonmal jemand gesagt, dass kiffen dumm und...


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Radeon RX 5500 OEM (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
    Radeon RX 5500 OEM (4GB) im Test
    AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

    Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
    2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
    3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

    Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
    Netzwerke
    Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

    5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
    Eine Analyse von Elektra Wagenrad

    1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
    3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

      •  /