Internet Explorer 6 zeigt XML-Dateien aus Word 2003

XML-Viewer aktualisiert Microsofts Browser um XML-Funktionen

Microsoft bietet ein Tool für den Internet Explorer 6 zum Download an, um darüber mit Word 2003 erstellte XML-Dokumente anzeigen zu können. Das von Microsoft als XML-Viewer bezeichnete Programm erweitert im Grunde den Internet Explorer 6 um die dafür notwendigen XML-Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der so genannte Word-2003-XML-Viewer sorgt dafür, dass der Internet Explorer 6.0 das spezielle Office-2003-Format WML (WordprocessingML) anzeigen kann. Damit lassen sich derartige Dateien auf Systemen darstellen, auf denen kein Office 2003 installiert wurde. Beim Erstellen von XML-Dateien mit Word 2003 kann das Tool dazu benutzt werden, sich direkt in die XML-Datei einzubinden, damit Nutzer ohne Office 2003 dieses mit weniger Problemen öffnen können.

Microsoft bietet den Word-2003-XML-Viewer ab sofort für den Internet Explorer 6 kostenlos zum Download an. Als Systemvoraussetzung nennt Microsoft Windows 2000 mit Service Pack 2, Windows XP oder Windows Server 2003. Auf anderen Windows-Betriebssystemen arbeitet die Software somit nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Blindside 04. Apr 2004

Jetzt wo es mir einmal wirklich lieber wäre als "komplett daneben liegender Trottel...

Ozzy 04. Apr 2004

Da könntest Du durchaus Recht behalten...

Blindside 03. Apr 2004

Na das die Hardware der Software folgen wird... Nein sie war nicht falsch, sie war ein...

Ozzy 03. Apr 2004

Nicht nur OpenSource, aber was hat das mit der Aussage zu tun ? Hat er tatsächlich ewig...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Mars Attacks!
"Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz"

Viele Amerikaner fanden Tim Burtons Mars Attacks! nicht so witzig, aber der Rest der Welt lacht umso mehr - bis heute, der Film ist grandios gealtert.
Von Peter Osteried

25 Jahre Mars Attacks!: Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz
Artikel
  1. Auch ZTE betroffen: USA verbieten Verkauf und Import von Huawei-Geräten
    Auch ZTE betroffen
    USA verbieten Verkauf und Import von Huawei-Geräten

    Neben Geräten von Huawei darf auch ZTE künftig nicht mehr auf dem US-Markt agieren, wie die FCC nun beschlossen hat.

  2. Artemis I: Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt
    Artemis I
    Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt

    Die Testmission für Mondlandungen der Nasa Artemis I hat den Mond erreicht. In den kommenden Tagen macht sich die Orion-Kapsel auf den Rückweg.

  3. NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
    NIS 2 und Compliance vs. Security
    Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

    Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
    Von Nils Brinker

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN770 500GB 49,99€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • Seagate FireCuda 530 1TB 119,90€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 & P2 1TB 67,99€ • Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB 120 3er-Pack 42,89€ [Werbung]
    •  /