• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: IL-2 Forgotten Battles: Ace Expansion Pack

Add-On mit riesiger Flugzeugnachlieferung und neuen Mission-Arten

Mit dem Ace Expansion Pack gibt es ein neues Add-On für Besitzer der Flugsimulation IL-2 Sturmovik: Forgotten Battles. Das Ergänzungspaket erfreut den Spieler mit 29 neuen Flugzeugmodellen sowie 7 nur durch den Computer geflogene Flugzeuge und einer Unsumme neuer Objekte am Boden und auf See. Darüber hinaus gilt es, einige neue Missionen zu durchstehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Es kann an dieser Stelle unmöglich versucht werden, den Realismusgrad der einzelnen Fluzeuge zu beurteilen - wer flog schon jemals mit den Originalen und wie sehr kann man den teils propagandistisch von der einen oder anderen Seite ausgeschlachteten Leistungsdaten glauben? Es ist jedoch festzuhalten, dass man ein gehöriges Maß an Einarbeitungszeit benötigt, um die Flugzeuge auch nur annähernd zu beherrschen und rollengerecht einsetzen zu können.

Screenshot #1
Screenshot #1
Das ist spätestens dann bemerkbar, wenn man nicht mehr gegen den zwar einigermaßen schlauen, aber doch recht vorhersagbaren Computergegner fliegt, sondern im Online-Spiel den Luftkampf gegen menschliche Gegner aufnimmt - hier offenbart sich, dass selbst das scheinbar beste Flugzeug nur so gut ist wie der Pilot am Steuer.

Außer den neuen Karten dürften die neuen Flugzeuge im Spiel mit das Interessanteste sein. Fliegbar sind die amerikanischen Jäger P-51B "Mustang", P-51C "Mustang" (mit N-9- und K14-Visir), die P-63C "Kingcobra", die zweimotorige P-38L "Lightning" und P-38J sowie der prototypische amerikanische Jet YP-80 "Shooting Star".

Screenshot #2
Screenshot #2
Auf deutscher Seite gesellen sich der Raketenjäger Me-163B "Komet", der Jet He- 162A-2 "Volksjäger", das Propellerflugzeug Ta-152H-1, das Komposit-Bomber Mistel und der Langstrecken-Jagdbomber Bf-109Z "Zwilling" sowie der lang erwartete Jagdbomber Bf-110G-2 "Zerstörer" und die Stuka-Variante Ju-87D-5 dazu. Ergänzt wird das Ganze durch den niemals eingesetzten Ho-229 Jet-Jagdbomber, der ein wenig an amerikanische Entwicklungen der 80er-Jahre erinnert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: IL-2 Forgotten Battles: Ace Expansion Pack 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Borderlands 3 38,99€, The Outer Worlds 44,99€)

ln 05. Apr 2004

... denn IL2 und IL2-FB finde ich schon absolut genial (erst recht wenn ich nostalgisch...


Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

    •  /