• IT-Karriere:
  • Services:

IBM kauft sich Experten für Infrastruktur-Management dazu

Candle wird für eine ungenannte Summe übernommen

IBM teilte mit, dass man den Infrastruktur-Management-Spezialisten Candle aus dem US-Bundesstaat Kalifornien übernehmen wird. Das Unternehmen bietet seinen Kunden Software-Lösungen an, mit denen sie ihre EDV-Landschaft errichten, verwalten und optimieren können.

Artikel veröffentlicht am ,

Insgesamt bietet man fast 250 Produkte an, um die Leistung von Systemen und Applikationen zu überwachen, die sich von Mainframes über Middleware bis hin zu Web-Umgebungen erstrecken können.

Das in El Segundo beheimatete Unternehmen ist schon seit seiner Gründung 1976 IBM-Business-Partner und wurde für einen nicht genannten Geldbetrag übernommen. IBM will das Portfolio für seine Middleware-Lösungen integrieren. Candle hat weltweit mehr als 5.000 Kunden in 60 Ländern für seine Lösungen gefunden, die sowohl IBMs DB2, Lotus, Tivoli und WebSphere Software sowie die IBM zSeries, Linux, Unix und Windows unterstützen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /