• IT-Karriere:
  • Services:

Rubens-Cluster in Siegen offiziell eingeweiht

256-CPU-Cluster für Forschungs- und Entwicklungsvorhaben

Mit einem Finanzaufwand von rund einer Million Euro ist die Rechnerkapazität der Universität Siegen soweit ausgebaut worden, dass nach ersten Messungen in der Liste der Top-500-Rechner weltweit eine Platzierung des neuen Systems um Platz 225 erreicht wird. Seit Ende Januar 2004 wird das Cluster-System mit 256 Prozessoren des Typs AMD Opteron im Siegener Hochschulrechenzentrum installiert und im Testbetrieb genutzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Insgesamt verfügt das System über 256 GByte Hauptspeicher und 20 Terabyte Festplattenspeicher. An der Universität Siegen besteht der Hunger für entsprechende Rechenleistungen vor allem in den ingenieur- und naturwissenschaftlichen Fachbereichen sowie der Wirtschaftsinformatik.

Stellenmarkt
  1. Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Ziel der Siegener Wirtschaftsinformatik ist die Erforschung der notwendigen Grundlagen zur Bereitstellung von Hardware (z.B. Hochleistungsrechner) und Software-Ressourcen (z.B. Programme zur Simulation) über Unternehmensgrenzen hinaus. Das neu installierte Cluster-System soll dabei ein Baustein für eine vernetzte Infrastruktur sein, die über den Standort Siegen hinaus Plattform für Forschungs- und Entwicklungsvorhaben mit Unternehmen und Kooperationen mit Universitäten bundesweit werden soll.

Ein Beispiel für die Anwendungsbereiche des Cluster-Rechners ist die Simulation und Optimierung komplexer Fertigungsprozesse in der Umformtechnik im Rahmen einer Forschungskooperation des Instituts für Wirtschaftsinformatik der Uni Siegen mit Unternehmen der mittelständischen Automobilzulieferindustrie im Wirtschaftsraum Siegen/Olpe.

Da sich für ein Institut oder einen Fachbereich die Anschaffung eines Clusters dieser Größenordnung nicht lohnte, wurde ein Antrag mehrerer Fachbereiche unter Federführung des Leiters des "Forschungsinstituts für Multidisziplinäre Analysen und Angewandte Systemoptimierung (FOMAAS)", Prof. Dr. Wolfgang Wiechert, formuliert und die Anschaffung von der Rechnerkommission der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) befürwortet. Aufgebracht wurden die nötigen Mittel vom Bund zu 85 Prozent und von der Universität zu 15 Prozent im Rahmen des Hochschulbauförderungsprogramms.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 129€ (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis 159,99€ + Versand)
  2. (u. a. Total War: Warhammer II für 24,99€, Halo Wars 2 (Xbox One / Windows 10) für 10,49€ und...
  3. 1,99€
  4. (u. a. Ecovacs Robotics Deebot Ozmo 905 heute für 333€, Philips 58PUS6504/12 für 399€, JBL...

:-) 04. Apr 2004

Bild grad gesehen. Tja, das ist grad mal der Platz, den meine Frau für ihre Sommersachen...

Omnicube 01. Apr 2004

Bilder: http://www-winfo.uni-siegen.de/Compute_Cluster/


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal - Test

Doom Eternal ist in den richtigen Momenten wieder eine sehr spaßige Ballerorgie, wird aber an einigen Stellen durch Hüpfpassagen ausgebremst.

Doom Eternal - Test Video aufrufen
    •  /