Abo
  • Services:
Anzeige

ATI kann Umsatz und Gewinn deutlich steigern

Umsatz klettert um 48 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 2003

ATI hat im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2004 einen Umsatz von 463,3 Millionen US-Dollar erzielt, ein Plus von 47,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dabei konnte der kanadische Grafikchipdesigner im Geschäft mit PC-Grafikkarten 35 Prozent zulegen.

Der Nettogewinn stieg dabei auf 47,6 Millionen US-Dollar, während man im Vorjahr noch einen Verlust von 9,4 Millionen US-Dollar zu verzeichnen hatte. ATI konnte seine liquiden Mittel dabei um 88,5 Millionen auf 468,5 Millionen US-Dollar zum 29. Februar 2004 steigern.

Anzeige

Das Unternehmen sieht sich für das laufende Geschäftsjahr gut aufgestellt und will in Kürze neue Produkte ankündigen. Für das zweite Halbjahr rechnet ATI zudem mit einer Verbreitung von PCI Express und einer Chance, weitere Marktanteile zu gewinnen.

ATI rechnet vor diesem Hintergrund mit einem Umsatz von 440 bis 480 Millionen US-Dollar für das dritte und saisonal bedingt schlechteste Quartal.


eye home zur Startseite
Johannes Fuß 01. Apr 2004

Hab nach 8 !!! N-Videa Karten das Lager gewechselt (Radeon 9800 XT) und schon brummt es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. State Street Bank International GmbH, München
  4. FIZ Karlsruhe - Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. (u. a. Galaxy S8 für 499€ und S8+ für 579€, S7 für 359€, 65"-UHD-TV für 1.199€ und 850...

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Das icht nicht lache

    plutoniumsulfat | 02:21

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    User_x | 02:20

  3. Re: Was ist der Unterschied zu Skype?

    treysis | 02:20

  4. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    xenofit | 01:42

  5. Re: Sinnlos & Gefährlich

    limo_ | 01:25


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel