T-Online bringt Set-Top-Box für Video-on-Demand

Gerät für Internet-Einsteiger ab dem dritten Quartal 2004 im Handel erhältlich

T-Online, Deutschlands größter Internet Provider, und der Elektronik-Riese Samsung Electronics wollen ab dem dritten Quartal 2004 eine gemeinsam entwickelte Set-Top-Box anbieten. Damit sollen sich dann die T-Online-Vision-Dienste Video-on-Demand, das Themenportal mit den Rubriken News, Sport und Unterhaltung sowie WebMail über das Fernsehgerät nutzen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Unser Ziel ist es, den Massenmarkt mit Online-Services wie T-Online Vision zu adressieren. Entsprechend freuen wir uns, mit Samsung Electronics einen der weltweit führenden Anbieter von Unterhaltungselektronik als Partner gewonnen zu haben", sagt Burkhard Graßmann, Vorstand Medien der T-Online International AG.

Ziel sei es, die bisher vorwiegend über den PC oder mobile Endgeräte abrufbaren Video-on-Demand- und andere Online-Dienste auch in der Wohnzimmerumgebung verfügbar zu machen. T-Online will damit seine Online-Services in allen Preissegmenten anbieten können - wie teuer die Set-Top-Boxen allerdings werden und was sie technisch zu bieten haben, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ekagi 31. Mär 2004

habe mir schon vor ein paar monaten überlegt, das so ein videorecorder im netz recht geil...

Angel 31. Mär 2004

Die Geraete sollen ab 1000 Euro aufwaerts kosten und man braucht -so habe ich da...

pf 31. Mär 2004

Klar: https://forum.golem.de/phorum/read.php?f=32&i=13822&t=8407

bully 31. Mär 2004

Hallo, warum warten so ein Teil gibt es doch schon, das ACTIVY Media Center. http://www...

einszweidrei 31. Mär 2004

Es ist ein mutiger Schritt von T-Online, denn an dem Thema ist schon so mancher Anbieter...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Powertoys
Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen

Dateien benennen und Programme von überall starten: Mit den richtigen Tools lässt sich Windows besser bedienen. Wir zeigen die Powertoys.
Von Oliver Nickel

Powertoys: Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen
Artikel
  1. Landsat-9: Erdbeobachtung startet heute Abend
    Landsat-9
    Erdbeobachtung startet heute Abend

    Die NASA schickt am Abend des 27. September den Landsat-9 Satelliten ins All. Seit 49 Jahren beobachtet die Reihe die Erdoberfläche.

  2. Artemis: NASA zeigt neue Bilder ihrer SLS-Mondrakete
    Artemis
    NASA zeigt neue Bilder ihrer SLS-Mondrakete

    Mit der Artemis-Mission sollen bis 2024 wieder Menschen auf dem Mond landen. Nun zeigt die NASA aktuelle Bilder ihrer Mondträgerrakete.

  3. Samsung Galaxy Tab S7+ bei Amazon um 230 Euro reduziert
     
    Samsung Galaxy Tab S7+ bei Amazon um 230 Euro reduziert

    Samsung-Produkte zum Spitzenpreis gibt es jetzt eine Woche lang bei Amazon, darunter Tablets, Smartphones, Haushaltsgeräte und vieles mehr.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /