Microsoft streicht nach Mythica weitere Spiel-Entwicklungen

Vorerst keine XSN-Titel mehr für die Xbox

Microsoft setzt seine Ankündigung, zukünftig weniger Geld in Spiele-Veröffentlichungen zu investieren, immer deutlicher in die Tat um. Nachdem man im Februar 2004 die Einstellung des vielversprechenden Rollenspiels Mythica bekannt gab, legt man nun auch die Sportspiel-Reihe XSN und das Plattformspiel Psychonauts für die Xbox auf Eis.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut einem Interview des Online-Magazins XSN mit Kevin Browne, XSN Sports Studio Manager bei Microsoft, sei für die Einstellung der Sport-Spiele vor allem die mangelnde Qualität verantwortlich. In der Vergangenheit veröffentlichte Xbox-Spiele wie Top Spin Tennis oder auch NHL Rivals 2004 hätten qualitativ nicht mit den Veröffentlichungen von Electronic Arts oder Segas ESPN-Reihe mithalten können; die Verkaufszahlen waren dementsprechend schlecht. Neue Veröffentlichungen in der Sportspiel-Reihe soll es wohl frühestens wieder 2005 geben - dann womöglich bereits für den Xbox-Nachfolger.

Screenshot #1
Screenshot #1
Ebenfalls das Geld gestrichen wurde für den ungewöhnlichen Xbox-Plattform-Titel Psychonauts; da Microsoft hier allerdings nur als Publisher fungieren sollte, ist ein späteres Erscheinen des Spiels durchaus noch denkbar. Die Entwickler von Double Fine suchen jedenfalls derzeit nach einem neuen Geldgeber.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


lutsch0r 01. Apr 2004

für ein mit kriminellsten Methoden agierendes Monopol Qualität zu produzieren, das liegt...

Rincewind 31. Mär 2004

Nach Full Throttle und Sam&Max2 von Lucas Arts wieder ein Adventure Titel, der gestrichen...

mrfreeze 31. Mär 2004

hehe, hab ja gewusst warum ich mir eine ps2 kaufte! tja so ist das eben halt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Powertoys
Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen

Dateien benennen und Programme von überall starten: Mit den richtigen Tools lässt sich Windows besser bedienen. Wir zeigen die Powertoys.
Von Oliver Nickel

Powertoys: Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen
Artikel
  1. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  2. Strom für Bitcoin-Produktion: Mining-Unternehmen kauft fossiles Kraftwerk
    Strom für Bitcoin-Produktion
    Mining-Unternehmen kauft fossiles Kraftwerk

    Der US-Bitcoin-Miner Stronghold Digital nimmt die Energierversorung seiner Kryptogeschäfte selbst in die Hand - mit eigenem fossilen Kraftwerk.

  3. Samsung Galaxy Tab S7+ bei Amazon um 230 Euro reduziert
     
    Samsung Galaxy Tab S7+ bei Amazon um 230 Euro reduziert

    Samsung-Produkte zum Spitzenpreis gibt es jetzt eine Woche lang bei Amazon, darunter Tablets, Smartphones, Haushaltsgeräte und vieles mehr.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /