Abo
  • Services:

Verbraucher-Meinungsportal Ciao mit Umsatzwachstum

Verdoppelung des EBITDA binnen Jahresfrist angepeilt

Das Verbraucher-Meinungsportal Ciao hat nach Aussagen des Vorstandsmitgliedes Max Cartellieri gute Aussichten, nach dem ersten Quartal 2004 dieses Jahr einen operativen Gewinn (EBITDA) von 10 Millionen Euro zu erreichen. Das würde einer Verdoppelung gegenüber 2003 entsprechen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Ciao AG betreibt zwei Geschäftsfelder: zum einen das Portal www.ciao.com, das Verbrauchermeinungen zu unterschiedlichsten Produkten anbietet und das Geschäftsfeld Consumer Access, das als Zulieferer der Marktforschungsbranche Online-Zugriff auf spezifische Zielgruppen ermöglichen will.

"Beide Geschäftsbereiche entwickeln sich hervorragend", freute sich Max Cartellieri. "Mit rund 15 Millionen Besuchern monatlich ist www.ciao.com nach der Übernahme von Kelkoo durch Yahoo nun der größte unabhängige Shopping-Dienst in den fünf europäischen Kernmärkten. Der erfolgreiche Relaunch Anfang dieses Jahres hat unsere starke Marktposition in diesem Bereich weiter gefestigt. Die hohe Qualität der Inhalte auf unserem Portal - neben Preisvergleichen vor allen Dingen die umfassenden Erfahrungsberichte unserer Community sowie Expertentests der führenden Fachmagazine - entwickeln sich dabei zu einem klaren Wettbewerbsvorteil".



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Ulrich Behrens 12. Jan 2005

Nun, CIAO ist von der Qualität der Berichte her sehr unterschiedlich - sozusagen von Note...

E.M. 05. Nov 2004

Für solche Fälle gibt es ja die Bewertungen. Wer solche Berichte schreibt, wird auch...

Manuell 04. Nov 2004

Alles Quatsch - die Beiträge sind wahre Kaufentscheidungen, die Qualität ist die beste im...

Martin 02. Apr 2004

Man kann über die Qualität der Beiträge dort sicher streiten. Ich schaue da auch...

jaja 31. Mär 2004

Hilft es auch bei der Entscheidungsfindung, so aussagekräftige Meinungen zu lesen wie...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
    2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
    3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
    Hacker
    Was ist eigentlich ein Exploit?

    In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
    Von Hauke Gierow

    1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
    2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
    3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

      •  /