Abo
  • Services:
Anzeige

All-in-Wonder 9600 XT bald verfügbar

Auch lüfterlose All-in-Wonder 9600 ab April 2004 verfügbar

ATIs mit analogem TV-Tuner ausgestattete Grafikkartenserie All-in-Wonder soll nun nach den USA auch in Europa um die Modelle 9600 und 9600 XT erweitert werden. Das Anfang 2004 ebenfalls in den USA eingeführte Low-End-Modell All-in-Wonder 9200 wurde hingegen für Europa noch nicht angekündigt.

In der All-in-Wonder 9600 XT verrichtet ein mit 512 MHz getakteter Radeon-9600-XT-Grafikchip seinen Dienst, dem 128 MByte DDR-SDRAM mit 375 MHz Speichertakt zur Verfügung stehen. Der integrierte Hyperband-Tuner taugt nicht nur für den Empfang von analogem Fernsehen, sondern auch für FM-Radio-Empfang und -Aufzeichnung ("FM-on-Demand"). Außerdem liegt ATIs überarbeitete Funkfernbedienung Remote Wonder II bei.

Anzeige

Etwas weniger 3D-Leistung bietet die All-in-Wonder 9600, deren Radeon-9600-Chip mit 325 MHz und dessen 128-MByte-Grafikspeicher mit 200 MHz getaktet werden. Auf Radioempfang muss hier verzichtet werden, zudem liegt "nur" die Fernbedienung Remote Wonder I bei. Dafür bietet die All-in-Wonder 9600 aber etwas, mit dem die XT-Variante nicht aufwartet: eine passive und somit für den Einsatz im möglichst leisen Wohnzimmerrechner besser geeignete Kühlung.

Beide neuen All-in-Wonder-Grafikkarten verfügen über je zwei VGA-Ausgänge und werden mit ATIs Medienwiedergabe- und Videorekorder-Software "Multimedia Center 8.8" ausgeliefert. Damit lassen sich aus aufgezeichneten Fernsehsendungen auch DVDs erstellen oder das TV-Live-Bild mittels Eazyshare-Software auch über das Netzwerk an anderen Rechnern betrachten.

All-in-Wonder-9600-Grafikkarten sollen rund 230,- Euro und die leistungsfähigeren, aber aktiv gekühlten All-in-Wonder-9600-XT-Karten rund 350,- Euro kosten, wenn sie ab Mitte/Ende 2004 von ATIs Europa-Partnern kommen werden. Dazu zählen Club3D, Tul (PowerColor) und Sapphire. Sapphire wird voraussichtlich als Erster liefern können.


eye home zur Startseite
ghostwrite 07. Apr 2004

Ich habe schon ein Sample R9600 XT AIW zu Testen. Er hat - richtig - kein DVI out, ist...

Angel 31. Mär 2004

....und ja, GPU-Sockel waeren in der Tat angebracht und fuer den Enduser sehr...

Angel 31. Mär 2004

Nur Trolle erkennen andere Trolle :P Ich habe nirgends mit nur einem Wort nVIDIA...

Gipsnix 31. Mär 2004

Das kommt drauf an, wo man wohnt. Berlin ist schon auf terrestrisches digitales Fernsehen...

Anonymer Nutzer 31. Mär 2004

Troll Dich ! Völlig durchsichtig, hier wieder einen NVDIDA/ATI-Streit zu provozieren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  4. VCDB VerkehrsConsult Dresden-Berlin GmbH, Dresden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Glasfaser

    M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom

  2. 240 Kilometer

    1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland

  3. MobileCoin

    Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike

  4. Soziales Netzwerk

    Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor

  5. Call of Duty

    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

  6. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  7. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  8. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  9. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  10. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

  1. Re: Das Problem nicht verstanden

    Pedrass Foch | 21:37

  2. Re: IOTA mit Tangle, alles andere ist aufgewärmte...

    TrudleR | 21:37

  3. Re: Mein neuer PC

    Bouncy | 21:35

  4. Re: AW: Die Spezialisten in Muenchen

    attitudinized | 21:35

  5. Re: Die Anbieter dürften jubeln

    Pedrass Foch | 21:35


  1. 18:24

  2. 17:49

  3. 17:36

  4. 17:05

  5. 16:01

  6. 15:42

  7. 15:08

  8. 13:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel