Abo
  • Services:
Anzeige

Zend stellt WinEnabler für PHP vor

Software soll Stabilität und Leistung von PHP unter Windows erhöhen

Zend bringt mit dem WinEnabler eine neue Lösung auf den Markt, mit der sich die Stabilität der Script-Sprache PHP in Windows-Umgebungen sicherstellen und die Performance erhöhen lassen soll. Dabei verspricht Zend eine Stabilität und Geschwindigkeit, die PHP bisher nur unter Linux und Unix erreicht habe.

"In der Linux- und Unix-Welt hat die PHP-Entwicklung bereits die kritische Masse erreicht - mit Zend WinEnabler machen wir jetzt die Vorteile von PHP Hunderttausenden Windows-basierten Websites zugänglich", so Zeev Suraski, Mitbegründer und Chief Technical Officer von Zend. "Unsere primäre Aufgabe ist es, PHP zu einer Technologie für den Unternehmenseinsatz zu machen: egal, ob für einfache oder komplexe Systemumgebungen, egal, ob diese quelloffen sind oder proprietär."

Anzeige

Obwohl PHP als Multiplattform-Sprache konzipiert ist, sei der produktive Betrieb unter Windows bislang eine Herausforderung, so Zend, schließlich wurde PHP für den Betrieb in einer Unix-Umgebung entwickelt, in der jede Anfrage von einem eigenen Prozess gehandhabt wird. Windows-Umgebungen sind hingegen dafür konzipiert, gleichzeitige Anfragen durch mehrere Threads innerhalb eines Prozesses zu bearbeiten. Auf Grund dieses Unterschieds führe die Nutzung von PHP innerhalb eines Windows-Webservers zu häufigen Abstürzen. Die Alternative, PHP in einem externen Modus laufen zu lassen, führt hingegen zu einer deutlich reduzierten Leistung, so Zend. Allerdings hängt die Stabilität in einer Threaded-Umgebung auch stark von den verwendeten Erweiterungen und Bibliotheken ab.

Der Zend WinEnabler soll durch die Kombination von Zends Cache-Techniken und einer neuen Windows-spezifischen Technik, dem so genannten WinEnabler Server Plugin, die Probleme von PHP unter Windows ausräumen. Die Entwickler von WinEnabler setzen dabei auf spezielle Methoden für Code-Caching und PHP-Process-Pooling, um PHP unter Windows bei Stabilität und Performance auf die gleiche Augenhöhe mit PHP unter Linux und Unix zu bringen.

Der Zend WinEnabler ist für die Microsoft-Betriebssysteme Windows NT, 2000, XP, 2000 Server und Server 2003 verfügbar. Zur Administration ist der Internet Explorer notwendig. Als Webserver werden der Microsoft Internet Information Server (IIS) sowie Apache 1.x und 2.x unterstützt. Der Preis für die Software beginnt bei 195,- US-Dollar.


eye home zur Startseite
Michael 31. Mär 2004

jo wahrscheinlich IIS benutzen (aber auf jedenfall windows...) und sich gegen den IE...

Leo 30. Mär 2004

Wenn du Win drauf hast, hast du auch den IE drauf ;)

Joe 30. Mär 2004

Was soll das denn? Ich installiere doch keinen IE, um Apache zu administrieren!!

Der Admin 30. Mär 2004

Und meine gleich dazu! Gott, war dieser Beitrag wieder schön sinnlos...

Greex... 30. Mär 2004

Herje, was hatte ich es wieder eilig ... wer die Schreibfehler findet, darf sie wie immer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. QualityMinds GmbH, München, Nürnberg, Frankfurt am Main
  3. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. BWI GmbH, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Echo 79,99€ statt 99,99€, Echo Dot 34,99€ statt 59,99€, Fire TV Stick 24,99€ statt...
  2. (u. a. 480-GB-SSD 122,00€ (Vergleichspreis ab 137,24€), 16-GB-USB-Stick 6,99€, 64-GB-USB...
  3. 599,00€ statt 699,00€ (Versandkostenfrei)

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Verkauft Amazon die zurückgesendete Ware...

    crazypsycho | 21:37

  2. Re: Nein Danke!

    xTear | 21:34

  3. Re: Überschriften wollen gelernt sein

    Niaxa | 21:34

  4. Re: oukitel k10000 max

    Antigonos | 21:33

  5. Re: Laaangweilig

    chelsea smile | 21:33


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel