Abo
  • Services:

AMD erweitert Athlon-64-Serie nach unten

Athlon 64 2800+ offiziell eingeführt

Der bisher nur auf Nachfrage von PC-Herstellern gelieferte Athlon 64 2800+ soll in Zukunft auch regulär im Handel erhältlich sein. Damit will AMD auch in niedrigeren Preisbereichen mit 64-Bit-Fähigkeit locken.

Artikel veröffentlicht am ,

Während AMD das bisherige "Low-End-Modell" des Athlon 64 3000+ (2 GHz, 512 KByte Level-2-Cache) mit 218,- US-Dollar listet, tauchte am 29. März 2004 noch der Athlon 64 2800+ für 178,- US-Dollar auf. Der darin befindliche Prozessorkern soll das stromsparende CG-Stepping aufweisen, ebenfalls einen auf 512 KByte halbierten Level-2-Cache besitzen und mit 1,8 GHz getaktet sein.

Einem AMD-Sprecher zufolge sei die große Nachfrage Auslöser für die breite Einführung des Athlon 64 2800+ gewesen. Noch ist AMDs "kleinster" 64-Bitter allerdings nicht im deutschen Handel gelistet, wie ein Blick auf den Golem.de-Preisvergleich markt.golem.de zeigt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Ralf Kellerbauer 02. Apr 2004

AMD tritt jetzt mit 64 Bit / 35 Watt in der Notebook-Klasse an. Daten: 512k, 1.6 GHz...

Ralf Kellerbauer 30. Mär 2004

vn wg. Abkz. i.doch all ausf. angespr. odr ? hey, da war nur einiges an Technik dabei...

davediddly 30. Mär 2004

Doch! Statt "Stückzahl-Kapazität" hätte er doch "C (Stck)" oder so ähnlich schreiben...

timcn 30. Mär 2004

...noch mehr abkürzungen gingen nicht rein, oder? ;-)

Ralf Kellerbauer 30. Mär 2004

und AMD liefert. ok, der kleinere 512k Newcastle erhöht zwangsläufig die Stückzahl...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook Pro 14 - Test

Das Touchpad des Asus Zenbook Pro 14 ist ein kleiner Bildschirm. Hört sich nutzlos an, hat uns aber dennoch im Test überzeugt.

Asus Zenbook Pro 14 - Test Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
Karma-Spyware
Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
  2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
  3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    •  /