ICQ Lite 4.0 als Beta-Version zum Ausprobieren erschienen

Instant Messenger mit neuer Bedienoberfläche und kleineren Änderungen

Der Instant Messenger ICQ Lite ist ab sofort in der überarbeiteten Version 4.0 als Beta-Version zum Testen erschienen. Unter anderem wurde die Oberfläche überarbeitet und einige neue Funktionen in den Instant Messenger integriert.

Artikel veröffentlicht am ,

Die aktuelle Beta-Version von ICQ Lite 4.0 trägt die Build-Nummer 1613 und erhielt eine veränderte Bedienoberfläche, was sich besonders in den Nachrichtenfenstern auswirkt, die sich deutlich verändert haben. Unter anderem wurde darin ein neues Untermenü eingebunden, um darüber spezielle Funktionen aufzurufen. Das als Xtraz bezeichnete Menü soll den Versand von Dateien und Links erleichtern, bietet aber auch die Möglichkeit, Grußkarten zu verschicken sowie Spiele aufzurufen. Viele der Spieletitel liegen allerdings lediglich als Demo-Version vor, so dass man diese erst noch kaufen muss, will man mehr als ein paar Demo-Level spielen.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiter Laufendhaltung Dokumentenmanagementsystem DMS (m/w/d)
    GDMcom GmbH, Leipzig
  2. Software Developer (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, Berlin
Detailsuche

Eine weitere Option bindet im Nachrichtenfenster ein Bild ein, das man aus einer Sammlung auswählen kann. Eigene Bilder lassen sich bislang nicht einbinden, auch wenn passende Menüpunkte vorhanden, allerdings noch nicht auswählbar sind. Derzeit ist nicht bekannt, ob diese Funktion in der fertigen Version nachgerüstet wird oder aber für die Pro-Version von ICQ reserviert wird, die bislang nicht in der Version 4.0 erschienen ist.

Auch das Aussehen der Kontaktliste wurde überarbeitet, allerdings fallen die Änderungen hier weniger stark ins Gewicht. Das Xtraz-Menü findet man auch in der Kontaktliste, allerdings lassen sich darüber dann lediglich Spiele starten. Über ICQ Lite kann man in Online-Spiele zudem gegen andere antreten, allerdings muss der Gegner dazu zwingend ICQ Lite 4.0 installiert haben.

ICQ Lite 4.0 Beta steht ab sofort für Windows Millennium, 2000 und XP zum Download bereit. Als Systemvoraussetzung wird der Internet Explorer 5.0 oder höher genannt, da offenbar einige der neuen ICQ-Funktionen darauf aufbauen. Die Entwickler weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese ICQ-Version auf keinen Fall mit Windows 98 eingesetzt werden sollte, da dies zu Problemen führen kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fifa, Battlefield und Co.
Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
Artikel
  1. Bitkom: Entscheidungsfreudiges Digitalministerium im Bund nötig
    Bitkom
    "Entscheidungsfreudiges" Digitalministerium im Bund nötig

    Die Verbände Bitkom und Eco sind sich beim Digitalministerium einig. Eine kompetente Führung sei gefragt.

  2. Streit mit den USA: EU stellt geplante Digitalsteuer zurück
    Streit mit den USA
    EU stellt geplante Digitalsteuer zurück

    Der Kampf um die internationale Mindeststeuer für IT-Konzerne geht in die nächste Runde.

  3. Ubisoft: Avatar statt Assassin's Creed
    Ubisoft
    Avatar statt Assassin's Creed

    E3 2021 Als wichtigste Neuheit hat Ubisoft ein Spiel auf Basis von Avatar vorgestellt - und Assassin's Creed muss mit Valhalla in die Verlängerung.

depp 12. Jun 2004

lern englisch!

schwabe 25. Apr 2004

bringen die vielleicht auch mal bald die deutsche version dazu heraus?

Hurz 01. Apr 2004

Hi, im Hauptfenster über der Kontaktliste im ICQLite is ja auch noch Werbung. die kann...

Myron 31. Mär 2004

;)

sjk 31. Mär 2004

Ich glaub das mit dem Werbebanner ist so nicht ganz richtig. Die Banner werden Dir von...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /