Abo
  • Services:

Analysten: 56 Prozent mehr LCD-Panels in 2004

Bald mehr LCD-TV- als Notebook-LCD-Panels?

Die Marktforscher von IDC gehen davon aus, dass die Nachfrage nach LCD-TVs für den nächsten Wachstumsschub im LCD-Panel-Markt sorgen wird. Im Rahmen einer neuen Studie zu TFT-LCD-Nachfrage und -Angebot für die Jahre 2004 bis 2007 prophezeien die Marktforscher, dass der Umsatz des gesamten LCD-Panel-Marktes dadurch schon im laufenden Jahr im Vergleich zu 2003 um 56 Prozent wachsen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Während der Markt für LCD-Panels 2003 rund 24 Milliarden US-Dollar schwer war, soll er 2004 auf 37 Milliarden US-Dollar anwachsen. Bis 2007 erwarten die IDC-Analysten hingegen "nur" noch einen Anstieg auf 42 Milliarden US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. AUNOVIS GmbH, Karlsruhe
  2. Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG, Wuppertal

Stanley Jeong von IDC erwartet, dass sich der TFT-LCD-Markt im Laufe der Vorhersage-Periode mehr als verdoppeln wird. Dabei soll insbesondere das LCD-TV-Marktsegment so an Wachstum zulegen, dass es bis 2005 die Umsätze des LCD-Notebook-Panel-Markts überholen werde.

Noch 2004 sollen 17-Zoll-LCD-Panels die populärste Größe für PC-LCD-Monitore werden und 60 Prozent der gesamten Nachfrage in diesem Bereich ausmachen. 19-Zoll-Panels sollen es bis 2007 auf einen Marktanteil von 40 Prozent schaffen. 14,1- und 15,1-Zoll-Panels werden IDC zufolge in absehbarer Zeit hauptsächlich in Notebooks eingesetzt werden. In LCD-TVs würden hingegen bis 2007 schon 43 Prozent aller Panels ein Bildformat von über 30 Zoll aufweisen; 2003 waren es noch 4 Prozent, so IDC. Ein Überangebot an LCD-Panels und daraus resultierende Preissenkungen erwarten die Marktforscher erst für 2005 und später.



Anzeige
Top-Angebote

:-) 31. Mär 2004

...besonders nicht, wenn du ihn an der falschen Stelle einlötest :-)

:-) 31. Mär 2004

na klar, 19 = 21

Loddi 31. Mär 2004

ein 19" hat ja bereits die Größe ;-)

guert 31. Mär 2004

Gewisse Regeln in Stil, Grammatik und Rechtschreibung sollte die schreibende Zunft schon...

noname 30. Mär 2004

*zustimm* @pinky Troll dich mal weg.


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad A485 - Test

Wir testen Lenovos Thinkpad A485, ein Business-Notebook mit AMDs Ryzen. Das 14-Zoll-Gerät hat eine exzellente Tastatur und den sehr nützlichen Trackpoint als Mausersatz, auch die Anschlussvielfalt gefällt uns. Leider ist das Display recht dunkel und es gibt auch gegen Aufpreis kein helleres, zudem könnte die CPU schneller und die Akkulaufzeit länger sein.

Lenovo Thinkpad A485 - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

    •  /