Abo
  • Services:

Bald auch Immobilien bei eBay zu kaufen

Reines Anzeigenformat für Immobilien verzichtet auf Auktionen

EBay will in Zukunft auch Immobilien über seine Plattform verkaufen. Am 1. April startet die Beta-Phase für die im reinen Anzeigenformat gestaltete Hauptkategorie "Immobilien". Auf Auktionen wird dabei verzichtet.

Artikel veröffentlicht am ,

Das neue Format ist nahtlos in das eBay-Design und die Suchfunktionen eingebunden und soll so von der Reichweite des Marktplatzes profitieren. Dabei können Anzeigen für Wohnimmobilien, Gewerbeflächen, internationale Immobilien, Anlageobjekte und Versteigerungstermine sowie Grundstücke geschaltet werden. Wer sich für ein Angebot interessiert, nimmt mit dem Anbieter Kontakt auf. Die sonst bei eBay üblichen Auktions- oder Sofort-Kaufen-Formate sind bei Immobilien nicht möglich.

Stellenmarkt
  1. yourfirm GmbH, München
  2. Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin

Die neue Kategorie startet mit einer Sonderaktion: Vom 1. bis 28. April können Anbieter ihre Anzeigen zum Preis von 1,- Euro für 10 oder 30 Tage einstellen. Nach Ablauf der Sonderaktion kostet eine Anzeige mit einer Laufzeit von 10 Tagen 5,- Euro, ein 30-tägiges Inserat beläuft sich auf 10,- Euro Angebotsgebühr.

Das Anzeigenformat habe man gewählt, da Immobiliengeschäfte in Deutschland in der Regel einer notariellen Beurkundung bedürfen und derzeit noch nicht über das Internet abgewickelt werden können, so eBay.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  2. 4,99€
  3. 46,99€ (Release 19.10.)
  4. 31,49€

sam 28. Apr 2004

am besten "nur für selbstabholer", dann bist du aus dem schneider ;o) http://www...

Boersen-Experte 31. Mär 2004

Nur wer es weiß schaut dahinter: Es stimmt schon... Immobilien im Internet zu versteigern...

krille 30. Mär 2004

Beim Haus geht's ja noch: das lässt sich ja noch auf ein paar LKW aufladen - aber was ist...

Executor17361 30. Mär 2004

Schade das es dort dann kein Haus fürn (t)euro gibt steigern is ja nich. Exe


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /