Abo
  • Services:

Opera MobileIPG - Videorekorder per Handy programmieren

Fernsehprogramm-Browser für Symbian-Smartphones

Damit Digitalvideorekorder in Zukunft auch per Handy aus der Ferne programmiert werden können, will der norwegische Browser-Entwickler Opera Software Mobilfunknetzbetreibern sowie Bezahlfernsehanbietern seinen "MobileIPG" (Mobile Interactive Programming Guide) schmackhaft machen. Dabei handelt es sich um einen speziellen Fernsehprogramm-Browser, bei dem Sendungen zur Aufzeichnung markiert werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Aufzeichnungsdaten werden entweder per Satellit oder Internet-Anbindung an einen Digitalvideorekorder oder eine Set-Top-Box gesendet. "Es dauert nur ein paar Sekunden, um das Fernsehprogramm mittels MobileIPG auf dem eigenen Mobiltelefon zu sichten und den heimischen Rekorder mit nur einem Klick zu aktivieren", verspricht Christen Krogh, Vice President Engineering bei Opera.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

MobileIPG ist für Linux-basierte Set-Top-Boxen und Smartphones mit SymbianOS gedacht. Dabei soll MobileIPG nicht nur in Verbindung mit Operas für HTML- und Javascript-Anwendungen gedachten Set-Top-Box-Browser iTV zusammenarbeiten. Opera will seine "Handy-Fernsehzeitung" dank Unterstützung offener Standards auch eine Zusammenarbeit mit anderen Systemen ermöglichen.

Entwickelt wurde MobileIPG gemeinsam mit den beiden deutschen Unternehmen DiscVision GmbH und TVinfo Internet GmbH. Von DiscVision stammte das Set-Top-Box-Referenzdesign für Operas iTV- und MobileIPG-Produkte. Von TVinfo stammen hingegen die Programminformationen.

Mit MobileIPG will Opera stärker im Fernseh- und Telekommunikationsmarkt Fuß fassen. Für Fernsehsender versprechen die Norweger mit MobileIPG neue Einnahmemöglichkeiten, indem diese Sendungen gezielt per MMS bei Zuschauern bewerben können.

In Aktion gezeigt werden soll MobileIPG auf der vom 25. bis 27. Mai 2004 stattfindenden Londoner Messe Mediacast 2004.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€
  2. 699,00€
  3. 119,90€
  4. 19,99€

Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1

Im ersten Teil unseres Livestreams erklären wir alle neuen Mechaniken von Ravnica Allegiance.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1 Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
  2. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  3. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

    •  /